Zum Inhalt

KUGELSTUDIE

03.09.2006 bis 15.10.2006

KUGELSTUDIE

KUNST


KUGELSTUDIE

Vergangene Termine

So, 15.10.2006
- 20.00 Uhr
Sa, 14.10.2006
Fr, 13.10.2006
Do, 12.10.2006

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

September 2006
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

Oktober 2006
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di

Eröffnung: So 03.09.2006, 19 Uhr
Dauer: 10.09.-15.10.2006,
sonntags 16.00-20.00 Uhr
Kein Screening: 17.09.2006
Ort: Ovalhalle - q21/MQ Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien


Der norwegische Medienkünstler Marius Watz ist nach dem Holländer Jan Robert Leegte heuer bereits der zweite "Artist-in-Residence" des quartier21 in Kooperation mit dem Grazer Kunstverein Medienturm. Marius Watz ist ein bekannter Vertreter des Bereiches generative Kunst, der mit "Generator.x" am National Museum in Oslo eine wesentliche Ausstellung über diese aktuelle Kunstströmung kuratiert hat.

Seine eigens für die Reihe Medienturm SHOWS konzipierte Arbeit "Kugelstudie"
ist eine formale Analyse eines sphärischen Raums. Mehr als nur traditionelle Animation, soll sie als Untersuchung von Möglichkeiten verstanden werden, eine Sphäre mit Bögen auszufüllen, die den Raum durchschneiden und definieren.

Die Ergebnisse sind graphisch, massiv und komplex, obwohl sie auf einem einfachen Prinzip basieren.
--
Im Bereich experimenteller intermedialer Gegenwartskunst ist die synästhetische Verbindung zwischen Audio und Video zusehends immer markanter geworden. Bereits seit Juni 2004 bespielt dieser Schwerpunkt heutiger Medienkunst im Rahmen der Reihe "Medienturm SHOWS" einen regelmäßigen Präsentationsort in der Ovalhalle des quartier21/MQ Wien, die der Grazer Kunstverein Medienturm konzipiert (Kooperation: Visuelle Musik). Die jeweils sonntags zugänglichen "Medienturm SHOWS" stellen im Laufe eines Jahres sechs Arbeiten einer jüngeren Künstlergeneration vor, die durch ihre Orientierung an abstrahierten Verfahrensweisen internationale Reputation erlangten. Im Rahmen der Eröffnungen kommt es zu eigens entwickelten audio-visuellen Performances, die von einem einführenden Statements geladener Medientheoretiker begleitet werden.

Das kommissionierte Ausgangsmaterial dient als Grundlage für den Aufbau der limitierten EDITION Medienturm, die als nachhaltige Vermittlungsschiene für aktuelle experimentelle Videokunst positioniert ist.

Das Video "Kugelstudie" wird als Künstlergabe in der Edition Medienturm (release 13) aufgelegt.

Medienturm SHOWS 01 reMI (A/NL), 02 Lia / Billy Roisz (A), 03 Dariusz Kowalski / Stefan Nemeth (PL/A), 04 Karo Goldt / rashim (D/A), 05 G.R.A.M. / reMI (A/NL), 06 Markus Huemer (A), 07 Andres´ Ramirez´ Gaviria (COL), 08 N.I.C.J.O.B. / Hüseyin Evirgen (F/TUR), 09 Dietmar Offenhuber / TamTam (A), 10 Jan Robert Leegte (NL), 11 Tina Frank / Florian Hecker (A/D), 12 Pfaffenbichler/Schreiber / Bernhard Lang (A), 13 Marius Watz (NOR), 14 Annja Krautgasser/ Martin Siewert (A), 14 Christopher Musgrave (USA), 15 Rosa Barba (D)

Bildtitel: Marius Watz, "Kugelstudie", generative Animation, 2006

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.