Zum Inhalt

Dominique Perrault: CityLandscapes

06.07.2006 bis 23.10.2006

Dominique Perrault: CityLandscapes

ARCHITEKTUR, FREIZEIT & OUTDOOR


Dominique Perrault: CityLandscapes

Vergangene Termine

Mo, 23.10.2006
- 19.00 Uhr
So, 22.10.2006
Sa, 21.10.2006
Fr, 20.10.2006

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juli 2006
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo
August 2006
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do
September 2006
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

Oktober 2006
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di

Wien – St. Petersburg – Seoul - Madrid

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien - Alte Halle
Ausstellung: 06. Jul. 2006 - 23. Okt. 2006
Eröffnung: Mittwoch, 05. Jul. 2006, 19:00 Uhr
Tickets: EUR 5,00 / EUR 3,50 ermäßigt

Die für das Az W entwickelte Einzelausstellung des französischen Architekten Dominique Perrault zeigt vier aktuelle, in Planung oder Bau befindliche Projekte an vier unterschiedlichen Standorten: die beiden Hochhaustürme für Wien in der Donau-City, das Mariinsky Theater in St. Petersburg, das Ewha Campus Center in Seoul und das Olympische Tennis Center in Madrid. Perraults konzeptueller Ansatz, folgerichtig entwickelt aus seiner bisherigen Arbeit, wird anhand dieser exemplarischen Projekte verdeutlicht:

Aus der engen Verflechtung mit der Umgebung konzipiert, stellen seine Bauten funktionale und räumliche Zusatzangebote im städtischen Kontext dar oder bilden neue urbane Landschaften – „CityLandscapes“. Oftmals bieten Dominique Perraults Bauten darüber hinaus in den Bereichen zwischen den charakteristischen Gebäudehüllen und den Baukörpern konkrete Zwischenräume als Fortsetzung des öffentlichen Raumes. In der steten Weiterentwicklung dieser Gebäudehüllen, meist mit permeablen Häuten aus textilem oder metallischem Gewebe, zeigt sich Perraults Faszination für avancierten technischen Fortschritt und dessen Anwendung in der Architektur.

Dargestellt werden die Projekte anhand von großteils erstmalig gezeigten Videos, Modellen, Fotos, Plänen und Zeichnungen unterschiedlichster Planungsstadien. Die 4 zentralen Modelle im Maßstab 1:200 werden eigens für die Ausstellung vom Az W produziert. Zusätzlich wird eine Intervention Dominique Perraults die Ausstellung in das Areal des Museumsquartiers ausweiten und der Hof vor der Ausstellungshalle des Az W mit einer räumlichen Installation bespielt werden.

© Perrault Projets

Mittwoch 19.07.2006, 19 Uhr
Das ist kein Gebäude.
Dominique Perrault und das Prinzip der Verfremdung in der zeitgenössischen Kultur
Ein audiovisueller Vortrag von Andreas Ruby

Mittwoch, 12.07.2006, 18 Uhr:
Kuratorenführung mit Gudrun Hausegger
Mittwoch, 09.08.2006, 18 Uhr:
Kuratorenführung mit Gudrun Hausegger

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.