Zum Inhalt

Magyar Tàncok (2006)

02.03.2006 bis 04.03.2006

Magyar Tàncok (2006)

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Magyar Tàncok (2006)

Vergangene Termine

Sa, 04.03.2006
- 21.00 Uhr
Fr, 03.03.2006
Do, 02.03.2006
20.30 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2006
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG

Do 02. - Sa 04. März (20.30 h)
Tanzquartier Wien / Halle G


Folklore im zeitgenössischen Tanz? Ja … oder doch nein?

Die ungarische Tänzerin und Choreografin Eszter Salamon, die u.a. mit Mathilde Monnier und Xavier le Roy gearbeitet hat, begibt sich auf Spurensuche nach ihrem Familienerbe: dem ungarischen Volkstanz. Als Kind und Jugendliche praktizierte Eszter Salamon selbst diese traditionelle Tanzkunst, vernachlässigte sie dann aber für einige Jahre, bis sie vor kurzem bei einem Besuch zu Hause dieses körperliche Familienwissen wiederentdeckte. Die Produktion Magyar Tàncok entstand durch die intensive Auseinandersetzung mit ihrer Mutter, einer langjährigen Volkstanzlehrerin, und weiteren ungarischen MusikerInnen und TänzerInnen. Eszter Salamon zeigt keinesfalls Folkloretänze im traditionellen Sinn, sondern befragt und übersetzt die Bewegungstechniken in einen zeitgenössischen Kontext. Diese Reibungsfläche zwischen Tradition und Gegenwart bildet die Grundlage einer außergewöhnlichen Performance ... 



02.03.2006 20.30 h Halle G
03.03.2006 20.30 h Halle G
04.03.2006 20.30 h Halle G

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.