Zum Inhalt

O.T. Eine Ersatzpassion

02.06.2005 bis 05.06.2005

O.T. Eine Ersatzpassion

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


O.T. Eine Ersatzpassion

Vergangene Termine

So, 05.06.2005
- 22.30 Uhr
Sa, 04.06.2005
Fr, 03.06.2005
Do, 02.06.2005
19.30 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juni 2005
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

Premiere: 2.06.2005

VORSICHT: nur insgesamt 3 Vorstellungen!

von Christoph Marthaler

Ein Liederabend

Mit Altea Garrido, Rosemarie Hardy, Michael von der Heide, Christoph Homberger, Robert Hunger-Bühler, Ueli Jäggi, Katja Kolm, Clemens Sienknecht, Graham F. Valentine, Martin Zeller

Der leer geräumte Raum, in dem Dantons Tod endet, wird von neuen Bewohnern wieder eingerichtet. Die Ersatzpassion ist die Restauration als schöne Farce. Jetzt soll alles wieder biedermeierlich und gemütlich werden mit Teppichböden, Möbeln, Gardinen und Geburtstagsfeiern. Über einer Tür hängt das Schild „Napoleon“. Das ist alles, was übrig blieb von der großen Bewegung. Die Restauration ist eine Mühsal. Man verheddert sich. Die hier von Marthaler erfundene Menschenfamilie müht sich ganz vergeblich mit der Normalität. Immer wieder brechen Ueli Jäggi und Robert Hunger-Bühler in den Schränken zusammen, die sie aufstellen möchten, oder schließen sich in einer Kommode ein, verschlucken den Schlüssel, immer wieder stolpern sie über die Teppichhügel. Immer wieder versucht Rosemarie Hardy einen kleinen Weihnachtsbaum aufzustellen, der immer wieder umkippt. Das Chaos der Dinge herrscht über die Menschen. Alle Männer dürfen unter die weiten Krinolinen schöner Riesenfrauen flüchten. In der bizarren, phantastischen Abfolge von Unfällen und Missverständnissen werden wunderschöne Lieder gesungen: die Chöre der Matthäus-Passion, Schumann-Lieder, Wagners Treibhaus, Schlager und Country-Songs. Ein Abend, der hochmusikalisch und hochkomisch ist.

Die Inszenierungen von Dantons Tod und O.T. Eine Ersatzpassion sind aufeinander bezogen. Am Sonntag, den 5. Juni haben Sie die Gelegenheit, beide Vorstellungen an einem Tag zu sehen.

Publikumsgespräch
5. Juni, im Anschluss an die Vorstellung, Halle E im MuseumsQuartier, Eintritt frei

Infos und Text von www.festwochen.at

Tickets: Wiener Festwochen GmbH,
Tel: 01/589 22 11
www.festwochen.at

Karten für sämtliche Vorstellungen sind ab 24. April 2005 auch bei den Verkaufsstellen von Austria Ticket Online erhältlich.

Foto: Leonard Zubler


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.