Zum Inhalt

Testigo de las ruinas - Zerstörung eines Stadtteils

19.05.2005 bis 22.05.2005

Testigo de las ruinas - Zerstörung eines Stadtteils

KUNST


Vergangene Termine

So, 22.05.2005
- 22.00 Uhr
Sa, 21.05.2005
Fr, 20.05.2005
Do, 19.05.2005
19.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2005
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di

Premiere: 19.05.2005

Video-Installation in zwei Teilen
Teil 1 Die Befreiung des Prometheus
Teil 2 Die Säuberung der Ställe des Augias

Uraufführung

forumfestwochen ff

von und mit MAPA laboratory of artists

Im Zentrum von Bogotá ist einer der ältesten Stadtteile verschwunden: El Cartucho ("Die Patrone") war ein lebhaftes Viertel mit Lagerhäusern und Fabriken, Geschäften, kleinen Hotels und Pfandleihern. Es war das Zuhause von Arbeitern genauso wie eine Hochburg von Kriminellen, Drogen- und Waffenhändlern, in die sich die Polizei nicht mehr hineintraute. Im Jahr 2000 fiel die Entscheidung über den Abriss des gesamten historischen Bezirks. Der neue Bebauungsplan sieht eine große Parkanlage vor, die im März 2005 fertig gestellt sein soll.
In der letzten Phase der Demontage hat das Künstlerlabor MAPA eine Gruppe von alteingesessenen Bewohnern dazu angeregt, Spuren ihrer verschwindenden Welt festzuhalten. Jede Person steuerte ein eigenes Fragment bei, das unmittelbar Bezug zum verlorenen Lebensraum schafft, Legenden, Erinnerungen und Träume von Häusern, Nachbarn und Begebenheiten. Die Künstler von MAPA fügen die subjektiven Zeugnisse zu einer zweiteiligen Video-Performance und dokumentieren den massiven Eingriff in das Umfeld und das sich verändernde Lebensgefühl der Menschen. Der erste Teil wurde vor und während des Abbruchs erarbeitet, der zweite als der neue Park angelegt wurde.

Publikumsgespräch
19. Mai, im Anschluss an die Vorstellung, Dschungel Wien, Eintritt frei

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.