Zum Inhalt

H2, 2005

10.05.2005 bis 13.05.2005

H2, 2005

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


H2, 2005

Vergangene Termine

Fr, 13.05.2005
- 23.00 Uhr
Do, 12.05.2005
Mi, 11.05.2005
Di, 10.05.2005
20.30 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2005
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di

Premiere: 10.5.2005

von Bruno Beltrão

Eine HipHop-Choreographie

Mit Thiago Amorim de Almeida, Charlie Cândido Félix, Fernandes, Luis Carlos Gadelha, Kleberson dos Santos Gonçalves, Kristiano dos Santos Gonçalves, Thiago César Soares Mota, Gilson Antonio do Nascimento, Bruno Williams Barbosa Neres, Michael Nunes de Oliveira, Hugo Silva de Oliveira, Manoel Pires, Bernardo Stumpf Rodrigues, Flávio Souza, Luiz Cláudio Silva Souza

Ich fing mit 13 in einer Diskothek in Niterói zu tanzen an. HipHop habe ich erst durch Videoclips kennen gelernt, durch MTV. Als ich von einem Mann gehört habe, der in Niterói HipHop unterrichtete, dachte ich, okay, ich mag diese Videoclips, ich mache diese Klasse. Als unser Lehrer nach einem Jahr Niterói verlassen hat, haben mein Kollege Rodrigo und ich angefangen, selber HipHop-Klassen zu geben. Es war ein Traum von uns, eine eigene Company zu haben, die den Namen unserer Stadt im Titel trägt. Jedenfalls war ich 16, als wir die Grupo de Rua de Niterói gründeten.

Bruno Beltrão aus der Nachbarstadt von Rio de Janeiro ist mittlerweile 25 Jahre und einer der erfolgreichsten Choreographen Brasiliens. Für seine neue Produktion H², 2005 ist er durch ganz Brasilien gefahren und hat eine große Gruppe von Tänzern aus verschiedenen Teilen des Landes gecastet. Mit ihnen entwickelt er eine tänzerische Kartographie des Street Dance in Brasilien. Seine HipHop-Choreographien zeichnen sich durch Abstraktion und Minimalismus aus. Seine Figuren transportieren nicht nur das "Straßen"-Lebensgefühl auf die Bühne, sondern formulieren gleichzeitig eine kritische Position zu der Musik, den Anhängern des HipHop und deren gesellschaftlichem Umfeld.

Publikumsgespräch
11. Mai, im Anschluss an die Vorstellung, Halle G im MuseumsQuartier, Eintritt frei

Infos und Text von www.festwochen.at

Tickets: Wiener Festwochen GmbH,
Tel: 01/589 22 11
www.festwochen.at

Karten für sämtliche Vorstellungen sind ab 24. April 2005 auch bei den Verkaufsstellen von Austria Ticket Online erhältlich.

Foto: Bruno Beltrão
Scumeck

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.