Zum Inhalt

Stosunki Klary - Klaras Verhältnisse /Wiener Festwochen

08.05.2004 bis 10.05.2004

Stosunki Klary - Klaras Verhältnisse /Wiener Festwochen


Vergangene Termine

Mo, 10.05.2004
- 20.30 Uhr
So, 09.05.2004
Sa, 08.05.2004
19.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2004
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

Mit Marius Benoit, Aleksandra Konieczna, Maria Maj, Maja Ostaszewska, Sebastian Pawlak, Jacek Poniedzialek, Osamu Ubukata

 

Klara, Anfang 30, ist Redakteurin für technische Montage- und Bedienungsanleitungen. Mehrsprachig. Als ihr gekündigt wird, hat sie keinen blassen Schimmer, was sie tun soll, dafür aber umso präzisere Vorstellungen von dem, was sie nie wieder machen wird:

z. B. Gebrauchsanweisungen für Bügeleisen verfassen oder so leben wie ihre biedere Schwester. Noch ist sie ganz optimistisch auf ihrer Suche nach der "großen Aufgabe". Ihre rabiate Kompromisslosigkeit reißt sie selbst und alle, die ihr nahe kommen, in einen chaotischen Strudel der Verwahrlosung. Mit destruktiver Energie kappt Klara nach und nach alle Verbindungen zur Außenwelt.

Die Autorin Dea Loher schrieb ihre "intellektuelle Gesellschaftskomödie" als Auftragswerk für das Burgtheater 2000.

Der polnische Meisterregisseur Krystian Lupa, bei den Wiener Festwochen 2000 mit Gebrüder Karamasowzu Gast, inszenierte das Stück als polnische Erstaufführung 2003 mit dem glänzenden Ensemble des Warschauer Rozmaitosci Theater und der herausragenden Maja Ostaszewska in der Hauptrolle.

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.