Zum Inhalt

"Wenn die Landschaft aufhört"

17.03.2004 bis 17.03.2004

"Wenn die Landschaft aufhört"


Termin

Mi, 17.03.2004
19.00 Uhr - 20.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2004
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi

im Rahmen der Ausstellung

 

Library of Transformed Information

von Wolfgang Becksteiner

 

"wenn die landschaft aufhört" setzt sich aus 45 interpunktionslosen, miteinander in jeder beliebigen Folge kombinierbaren Textsequenzen zusammen und wurde eigens für die Landesausstellung comm.gr2000az von Paul Pechmann und Dieter Sperl konzipiert; diese Text-Samples, die aus verschiedensten Sprachfeldern kommen, werden durch einen Zufallsgenerator in stets anderer Reihenfolge zu immer neuen Fliesstexten zusammengefügt. Während bei der Projektion eine dieser Zufallsvarianten im gleitenden Scroll-Modus zu lesen ein wird, wird der Autor eine andere querlesen: Das solcherart erzeugte Wuchern, Sich-gegenseitig-Anstecken von semantisch-syntaktischen und akustisch-visuellen Konstellationen (Vervielfältigung von Anschlussstellen für den Leser-Hörer) ist Teil der Konzeption: Texte, die sich verbreiten, und man kann ihre Richtung nicht ausmachen. Nicht um einen Bewusstseinsstrom handelt es sich dabei, sondern um künstlich erzeugte Ströme, die mit dem Bewusstsein in Kontakt, in eine Bewegung treten.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.