Zum Inhalt

Virtual Frame

25.02.2004 bis 07.03.2004

Virtual Frame


Vergangene Termine

So, 07.03.2004
- 19.00 Uhr
Sa, 06.03.2004
Fr, 05.03.2004
Do, 04.03.2004

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Februar 2004
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
März 2004
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi

"Kunst in der Tasche"auf Abruf bei sich zu haben, ist mittels der neuen Technologie der dritten Mobilfunkgeneration keine Zukunftsmusik mehr.

3 (Hutchison 3G Austria) öffnet ab sofort über die Screens der neuen Mobiles den Kunstraum Virtual Frame. Jederzeit und überall innerhalb des Netzwerkes können hier Videoclips, Trickfilme, visuelle Pop-Songs, Cartoons, High-Tech Animationen, abstrakte Software-Suiten, typographische Märchen, digitale Geschichten und interaktive Arbeiten abgerufen werden. Insgesamt 40 KünstlerInnen und -teams haben bisher 140 Beiträge speziell für dieses Medium geschaffen. Virtual Frame ist die erste Initiative einer neuen kulturellen Plattform, betrieben vom internationalen Mobile Multi Media Unternehmen 3; in Kooperation mit der Kunsthalle Wien und von drei Kuratoren-Teams zusammengestellt:

Lucas Gehrmann/Kunsthalle Wien, Boris Manner/Universität f. angewandte

Kunst Wien, Sabine Dreher und Christian Muhr/Liquid Frontiers.

Die Ausstellung Virtual Frame zeigt temporär alle Beiträge im realen Raum des project space innerhalb einer eigens hierfür konzipierten Präsentations-Architektur.

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.