Zum Inhalt

David Schilter

David Schilter

Bereich: Theorie

Key Facts

Nationalität

Lettland

Bereich

Theorie

Wohnort

Riga

Empfehlende Institution

KABINETT comic passage

Zeitraum

März 2011 - März 2011

Seit 2006 Freelance Übersetzer (Englisch-Deutsch)
Seit 2007 Redaktor und Herausgeber des Comics Magazins kuš!
Frühjahr 2007 Praktikum in der Kulturabteilung des Goethe Instituts Riga

Wichtigste Projekte und Austellungen (als Organisator und Kurator):
2007: Schweizerisch-Lettischer Animationsfilmwettbewerb in Riga /
2008: Ausstellung und Workshop von König Lü.Q. in Riga / Comics Workshop mit Henning Wagenbreth und Markus Huber in Riga / Ausstellung von 14 Baltischen Illustratoren in Riga /
2009: Internationale Comics-Kunstausstellung “tell me more” in Riga mit 16 europäischen Künstlern in Zusammenarbeit mit dem Lettischen Zentrum für zeitgenössische Kunst, begleitet von Workshops und Animationsfilmabenden / 2009 -2010: Ausstellung „lost in the city“ mit 5 lettischen Künstlern in Berlin, Riga und Poznan / Wanderausstellung „the last match“ mit Miniaturkunstwerken von mehr als 200 Comics-Künstlern und Illustratoren in Riga, Lissabon, Linz, Haarlem (NL), Erlangen, Leipzig und Tbilissi. / Ausstellung der französischen Art Brut Künstler „le dernier cri“ in Riga und Vilnius / Ausstellung „Explosition“ mit 11 lettischen Zeichnern im Zentrum für zeitgenössische Kunst, Riga.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.