Zum Inhalt

Boris von Poser

Boris von Poser

Bereich: Theorie

Key Facts

Nationalität

Deutschland

Bereich

Theorie

Wohnort

Berlin

Empfehlende Institution

freiraum quartier21 INTERNATIONAL

Zeitraum

August 2011 - August 2011

Regieausbildung am Max-Reinhardt-Seminar Wien.

1989 Daniel Jacob Förderpreis

Regieassistent von Peter Zadek am Akademietheater in Wien und an den Münchner Kammerspielen.

Seit 1994 Schauspiel- und Musiktheaterinszenierungen an Theatern im ganzen deutschen Sprachraum: Theater der Stadt Heidelberg, Deutsches Theater Göttingen, Schauspiel Leipzig, Münchner Kammerspiele, Renaissancetheater Berlin, Ernst Deutsch Theater Hamburg, Staatstheater Karlsruhe

Zusammenarbeit mit verschiedenen freien Tanztheatergruppen.

Daneben Arbeiten in der freien Szene in Berlin: an den Sophiensaelen, der Neuköllner Oper und dem Theater am Halleschen Ufer.

2002 nominiert für den Friedrich Luft Preis für GIRLSNIGHTOUT an den Sophiensaelen, Berlin

2003 nominiert als Nachwuchsregisseur des Jahres in der Jahresumfrage der Zeitschrift theater heute für DER VERLORENE an den Sophiensaelen, Berlin

2008 Lehrauftrag am Max-Reinhardt-Seminar Wien

Projektinfo

Katalogtexte für die Ausstellung "Totem and Taboo" im freiraum quartier21 INTERNATIONAL

https://www.mqw.at/de/programm/detail/?event_id=6416

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.