Zum Inhalt

Markus Huber

Markus Huber

Bereich: Bildende Kunst

© Markus Huber

© Markus Huber

© Markus Huber

© Markus Huber

Key Facts

Nationalität

Deutschland

Bereich

Bildende Kunst

Wohnort

Hamburg

Empfehlende Institution

Kabinett für Wort und Bild

Zeitraum

September 2005 - Oktober 2005

Ausbildung

Institution: 
1983-1993 Studium der Sinologie und Kunstgeschichte in München, Peking und Hamburg

Berufserfahrung, Ausstellungen, Projekte etc. (Auswahl)

seit 1992 als freier Illustrator und Autor von Bildergeschichten in Hamburg, Deutschland

Zeitschriftenillustrationen (u.a. Transatlantik, Spiegel, Transmitter, Rolling Stone, Tages-Anzeiger Zürich)
Buchillustrationen (u.a. Rowohlt, Nautilus, Bertelsmann)
zahlreiche Plakate

Bildergeschichten (Auswahl) in:
Strapazin (Zürich), Le Cheval sans Tête (Paris), Transmitter (Hamburg), Quadrado (Lissabon)









Veröffentlichungen

„Promenade à Saturnia“, Collection FEU! No.9
Amok Association Dissidence Art Work, Paris 2000
ISBN 2-911842-47-2

"Nichts von Bedeutung"
Edition Moderne, Zürich 2002
ISBN 3-907055-58-6



Ausstellungen (Auswahl)

1993 Mai - Juni
Beteiligung "Comopoly"
INC Initiative Comic Kunst, Hamburg
Katalog

1995 Mai - Juni
Beteiligung "Ehrlich Billig"
INC Initiative Comic Kunst, Hamburg
Katalog

1999 Oktober
Beteiligung „Mutanten - Die deutschsprachige Comic-Avantgarde der 90er Jahre“
NRW-Forum Kultur und Wirtschaft, Düsseldorf
Katalog

2001 März
Konzeption und Beteiligung "Letter to a Dead Friend"
Sala Terena, Festival, Luzern, Schweiz
Katalog



2002 Januar
Beteiligung "Traits Contemporains! Nouvelles Tendances de la Bande Dessinée Internationale"
Festival, Angoulême, Frankreich
Katalog

2004 Oktober
Beteiligung "ich bin 20 und die Welt gehört mir - 20 Jahre Strapazin"
Kunstraum Walcheturm, Zürich, Schweiz, seither wandernd
Katalog

2005 April
Beteiligung "Illustrating Andersen"
Palazzo d'Acursio, Buchmesse, Bologna, Italien, seither wandernd
Katalog und Kinderbuch

Projekte

1992-fortlaufend
Mitarbeit am Magazin "Strapazin", Zürich
Konzeption, Illustrationen und Bildergeschichten

1992-2000
Mitarbeit in der "INC - Initiative Comic Kunst", Hamburg
Konzeption und Realisation von Ausstellungen, Katalogen und begleitenden Veranstaltungen

1995-2002
Mitarbeit im Radioprojekt "Freies Sender Kombinat", Hamburg
Redaktion und Erstellung einer monatlichen Programmzeitschrift, Illustrationen, Bildergeschichten

1997-fortlaufend
Mitarbeit am Multimediaprojekt "Die glücklichen Amöben", Hamburg
Konzeption und Realisation von Konzerten, Themenabenden und Datenträgern
Musik, Film, Illustration, Bildergeschichten

2001-fortlaufend
Internetpräsenz "www.HerrHuber.com"
Konzeption und Realisation



Frühere Stipendienaufenthalte

1999 August-September
Villa Harten, La Terina, Pian Di Sco, Arezzo, Italien

2001 November
Goethe Institut, Chennai (Madras), Indien

2003 September-Oktober
Villa Harten, La Terina, Pian Di Sco, Arezzo, Italien

Projektinfo

Projektvorschlag für quartier21 (Zusammenfassung)

"Schmerzbekämpfung - Anatomische Übungen"

Der Künstler hat Rückenschmerzen. Soweit versteht das versteht jeder. Es zieht bis in die Arme hinein, das ist ungünstig für die Berufsausübung. Der Therapeut empfiehlt Dehnungsübungen. Die finden in einem neutralen Raum in seiner Praxis statt. Fitness-Studios und die Praxen der Physiotherapeuten leiden aber unter extremem Wirklichkeitsmangel. Ich kann mir deswegen die Übungen schlecht merken. Also werden sie gleich nach der Krankengymnastikstunde aufgezeichnet. Später entnehme ich einem Lehrbuch der Anatomie die Lage der beteiligten Muskeln und Nerven und füge diese der Zeichnung hinzu. Noch später kann ich mir die Übungen immer noch nicht merken. Es fehlt ihnen immer noch der Bezug zu einer Wirklichkeit. Ich zeichne einen Raum um die Figuren herum. Wenn ich in Wien bin, zeichne ich Wiener Räume. Jetzt kann ich mir die Übung merken. Wenn ich die Übungen später wiederhole, muss ich manchmal lachen. Später soll ein Buch daraus werden.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.