Zum Inhalt

Queer Performance Festival Vienna: S_P_I_T_

27.06.2024 bis 29.06.2024 - Tanzquartier Wien

Queer Performance Festival Vienna: S_P_I_T_

KUNST, TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


© Markus Gebhardt & Beta M. Alexander © Markus Gebhardt & Beta M. Alexander

Nächste Termine

Do, 27.06.2024
Fr, 28.06.2024
Sa, 29.06.2024

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Sie haben folgenden Termin ausgewählt:

Juni 2024
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

Do 27. bis So 29.06.

Mit: Veza Fernández, Ainhoa Hernández Escudero, Markus Gebhardt & Beta M. Alexander, Raymond Liew Jin Pin & Team, Hyo Lee, Claire Lefèvre mit Sophie Utikal und Zosia Hołubowska, Ell Potter & Mary Higgins, Nina Sandino, Aaron Josi Sternbauer, Storm, Avantika Tibrewala, Crystal Wall / Kuratiert von: Lisa Holzinger, Denise Kottlett

Die diesjährige fünfte Ausgabe von "S_P_I_T_" widmet sich ganz der queeren Sichtbarkeit und dem "pleasure activism". Das Konzept geht auf adrienne maree brown zurück und betont die politische Dimension von Vergnügen als Werkzeug für sozialen Wandel. brown ermutigt darin zu radikalem Selbstausdruck und sieht Sexualität als Teil der Befreiung und wichtigen Aspekt für einen ganzheitlichen Aktivismus. Gerade als Reaktion auf gesellschaftliche Krisen gilt es, Raum für Freude, Kreativität und Empowerment zu schaffen. "pleasure activism" fordert bestehende Normen und Systeme heraus und lädt dazu ein, alternative Formen des Zusammenlebens zu erkunden. Um es mit den Worten von Toni Cade Bambara zu sagen: The role of the artist is to make the revolution irresistible.

Ein hybrider Mix aus Performance, Musik und Diskurs von lokalen und internationalen Künstler:innen, eine Vielfalt queerer Erfahrungen.

See you at "S_P_I_T _"!

"S_P_I_T_" Rahmenprogramm:

Mit "ECHOES OF ECSTASY: Unbound Tongues" entwerfen Markus Gebhardt und Beta M. Alexander im Rahmen des Festivals eine Food-Installation aus kunstvollen Aspik-Variationen – ein experimentelles Buffet zwischen Queerness und Emanzipation. Bei den Artist Talks, moderiert von Hyo Lee, gibt es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, in die kreativen Prozesse und persönlichen Perspektiven der Künstler:innen einzutauchen. Der Workshop Embodied Echoes von Aaron Josi Sternbauer und Crystal Wall erforscht das Zusammenspiel von Spüren, Vergnügen, Grenzen und der Verbindung von Stimme und Bewegung. Nicht zuletzt lädt Claire Lefèvre am Festivalwochenende in einen radikal sanften Raum ein: Zwischen Werken der Textilkünstlerin Sophie Utikal kann man entspannen, lesen oder sich den Klanglandschaften von Zosia Hołubowska hingeben.

"S_P_I_T_" wird von der Kulturabteilung der Stadt Wien gefördert.

Programm: Queer Performance Festival Vienna - Tanzquartier Wien (tqw.at)

Tanzquartier Wien

Öffnungszeiten

Mo-Fr:9 – 19.30h
Sa:10 – 19.30h
So:Geschlossen

Kontakt

Tanzquartier Wien GmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43-1-581 35 91
tanzquartier@tqw.at
www.tqw.at

 

 


Zur Hauptnavigation

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Technisch notwendig

Unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen.

Statistik

Funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen.

Marketing

Zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.