Zum Inhalt

Maaike Bleeker: Revolutions in sensory relations

02.12.2022 bis 02.12.2022 - Tanzquartier Wien

Maaike Bleeker: Revolutions in sensory relations

FREIER EINTRITT, LITERATUR & DISKURS, TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


© Maaike Bleeker © Maaike Bleeker

Termin

Fr, 02.12.2022
18.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Dezember 2022
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa

Theorie

In einem Artikel aus den 1980er-Jahren argumentiert der Medientheoretiker Derrick de Kerckhove, dass sich das dramatische Theater im antiken Griechenland in engem Zusammenhang mit der Erfindung der alphabetischen Schrift entwickelte und als Raum diente, um das zu erforschen, was er als "die Revolution der sensorischen Beziehungen" bezeichnet, die durch die Schrift hervorgerufen wurde. Seine Beobachtungen stimmen mit denen von Walter Ong überein, der etwa zur gleichen Zeit vorschlug, Alphabetisierung als eine durch Schrift und Druck hervorgerufene Geisteshaltung zu verstehen. Das Schreiben ist Teil dessen, was Medientheoretiker:innen und Technikphilosoph:innen als Technogenese bezeichnen: die Koevolution von Mensch und Technik. Aus dieser Perspektive sind die menschlichen Formen des Verstehens, Denkens und Vorstellens Ergebnis einer Geschichte der Interaktion mit dem Nicht-Menschlichen: mit Dingen, Werkzeugen und Technologien. Während Ong Alphabetisierung als ein "Mindset" beschreibt, lenkt De Kerckhove die Aufmerksamkeit auf die sensorischen und körperlichen Dimensionen, was diese Interaktionen mit der Art und Weise tun, wie Menschen etwas Sinn geben, denken und sich vorstellen. In diesem Vortrag wird untersucht, was Tanz dazu beitragen kann, diese körperlichen Dimensionen zu verstehen, und wie Tanz einen Raum für die Erforschung der Entstehung neuer "corporeal literacy" bietet, die durch technologische Innovationen wie Kino, Fernsehen und digitale Medien hervorgerufen werden. Diese Innovationen unterstreichen die fundamentale Rolle, die die Bewegung dabei spielt, wie wir die Welt kennenlernen, sowie die tiefe Verbindung zwischen Bewegung, Abstraktion und Verkörperung.

TQW Studios

Tanzquartier Wien

Öffnungszeiten

Mo-Fr:10-18h
Sa-So:Geschlossen

Kontakt

Tanzquartier Wien GmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43-1-581 35 91
tanzquartier@tqw.at
www.tqw.at

 

 


Zur Hauptnavigation

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Technisch notwendig

Unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen.

Statistik

Funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen.

Marketing

Zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.