Zum Inhalt

SLOW WAVE III: Bridging time windows

29.11.2022 bis 30.11.2022 - Jan Arnold Gallery
Veranstalter: Q21

SLOW WAVE III: Bridging time windows

FREIER EINTRITT, KUNST, TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Nächste Termine

Di, 29.11.2022
Mi, 30.11.2022

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Sie haben folgenden Termin ausgewählt:

November 2022
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Ausstellung: Di 29.11., 10-22h
Performances: Mi 30.11., 19h, Einlass ab 18h

„Lass unsere Imagination fliegen. Dass wir die Ebene eingrenzen. Dass wir die Linie oder Kurve zeichnen, die den Wendepunkt vermeidet. Stellen wir uns vor, eine Hoffnung zu finden, die nach Wahrheit dürstet und Einblicke in die Flügel gewährt, die sich erheben. Wir wissen, dass Mutter Erde keinen Planeten "B" hat. Während sich die Wüsten ausdehnen, die Erwärmung in der Arktis zunimmt, der Permafrost schmilzt und wir über die Korallenriffe und den kostbarsten Stoff Wasser sprechen und von Delphinen, Kamelen, Liebesvögeln und Schmetterlingen träumen, befinden wir uns immer noch in diesem Impulskontinuum. Dazu gehören der Anstieg des Meeresspiegels und die Übersäuerung der Ozeane. Krankheiten, wirtschaftlicher Verlust, Migration von Menschen, Konflikte, Migration von anderen Lebewesen. Kinder wacht auf! Ihr seid die Welt, ihr seid die Zukunft. In Slow Wave fragen wir uns, ob wir Mikroerzählungen des betroffenen Gedächtnisses über das Leben auf der Erde und die Veränderungen der biologischen Vielfalt konstruieren können. Indem wir über dekoloniale Angelegenheiten der planetarischen Koexistenz nachdenken, glauben wir an poetische Formen des Eingreifens in die Realität, um Präsenz und Bewusstsein zu schaffen und unsere nahe Umgebung hier und dort zu aktivieren, wo wir sind, wo wir waren und wo wir sein werden."

SLOW WAVE präsentiert offene künstlerische interstitielle Begegnungen und reflektiert unsere aktuellen Produktionsweisen, die sich dem Klima im weitesten Sinne und der Zeit nach der Pandemie nähern. Das Konzept bezieht sich auf die Natur in ihrer offenen Weite und auf unsere physischen und virtuellen Umgebungen, in denen wir uns bewegen, Spuren hinterlassen und koexistieren. Dieses künstlerische Format übernimmt physische und virtuelle Räume, die sich von innen nach außen erweitern. Es entfaltet eine Sammlung künstlerischer Positionen innerhalb von Videobeiträgen in einem kollektiven Format, das die Medien zu einer installativen und performativen Praxis erweitert. Das Programm ist von seiner Konzeption her offen für eine Vielfalt künstlerischer Genres und Zukünfte und fördert die Gleichstellung der Geschlechter.

Erweitertes Programm

Site specific Intervention: antenna debris /// Thomas Grill, Juliana Herrero
Performances: IMPROVISATIONS IN THE SPACE Thomas Grill, Linda Velásquez, Jose Carlos Velayarse (Jode)

Künstler:innen

Milagros Arias, Aylen Almendra, Liliana Arreola, Eunice Artur, Stella Bach, German Bormann, Maria Bussmann, Natalia Forcada, Pablo Chiereghin, Ilse Chlan, Casaluce Geiger, Aldo Giannotti, Thomas Grill, Andrea Habith, Juliana Herrero, Federico Kehm, Si.Si. Klocker, Las Hijas de Israel, Raisa Maudit, Sissa Micheli, Carmen Omonte Miraval, David Mollin, Karin Maria Pfeifer, Ana Rascovsky, Jutta Ravenna, Dagmar Reinhardt, Agnes Rossa, Sylvia Schultes, Nita Tandon, Christoph Urwalek, Linda Velásquez, Jose Carlos Velayarse (Jode), Salomé Voegelin, Christina Werner, Stefanie Wuschitz, Gerald Zahn, Sula Zimmerberger.

Jan Arnold Gallery

Zur Hauptnavigation

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Technisch notwendig

Unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen.

Statistik

Funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen.

Marketing

Zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.