Zum Inhalt

Danya Kovach - Open Studio

01.08.2022 bis 15.09.2022 - Jan Arnold Gallery
Veranstalter: Q21

Danya Kovach - Open Studio

FREIER EINTRITT, KUNST


Nächste Termine

Fr, 12.08.2022
Sa, 13.08.2022
So, 14.08.2022
Mo, 15.08.2022

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Sie haben folgenden Termin ausgewählt:

August 2022
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi
September 2022
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Eröffnung: Fr 26.08., 19h

Der ukrainische Künstler Danya Kovach wird im August 2022 die Jan Arnold Gallery als temporäres Studio für sein künstlerisches Schaffen nutzen.
Kovach wird sich in dem Zeitraum mit einer seiner bereits bestehenden Werkserien beschäftigen und im Prozess die Rolle eines wenig geachteten Objekts in eine semantisch umstrukturierte Bildsprache übersetzen. Er macht ein triviales Objekt zu seinem Werkzeug, welches im normalen Leben täglich im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen getreten wird - der Fußabstreifer. In einer seriellen Anordnung werden Abdrücke der Gummimatten zum Ganzen vervollständigt und auf Leinwand gebracht. Im Prozess entsteht ein mehrfarbiger Monoprint, welcher nach der Fertigstellung aufgespannt und von der Horizontalen in die Vertikale überführt wird. Ein Bruch mit der grundlegenden Funktion des Objekts soll dessen Rolle als immer anwesender Zeuge an offenen, unerwünschten oder nötigen Schwellen soziokulturell erzeugter Räume zum Diskurs führen. In der langjährigen Werkserie wurden beispielsweise Fußabstreifer von Polizeistationen, Institutionen an Landesgrenzen oder Kirchen zum Werkzeug des Künstlers transformiert, welche sich nach ihrer Benutzung, rapportartig gereiht, als Abdrücke dieser Realitäten in einer meist versperrend wirkenden, gitterartigen Struktur manifestieren. Diese Ästhetik wird gebrochen, da diese mit verwaschenen aber sehr buntgehaltenen Landschaftsdarstellungen in deren Hintergrund auf dem Bildmedium zusammengezogen wird.
Im Open Studio in der Jan Arnold Gallery wird eine großformatige Malerei entstehen, welche den gesamten Schauraum in Anspruch nimmt (2x6m). Das zentrale Werk der Ausstellung stellt mit Hilfe von in Wien gesammelten Fußmatten einen direkten Bezug zum Ort der Entstehung her. Die Fußmatten werden nach der Entlehnung ihrem eigentlichen Zweck rücküberführt und finden ihren Platz wieder da, wo sich Freunde begrüßen, Häftlinge gestoßen oder Türen verschlossen bleiben.

Danya Kovach ist 1992 in Zaporizhya, Ukraine geboren, er lebt und arbeitet, solange nicht auf der Flucht, in Lwiw und Uzhhorod. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Grafik, Malerei, Installation und Performance. Der Künstler stammt aus einer Familie von Kunstschaffenden, wobei die Teilnahme seines Bruders als Vertreter der Ukraine and der Biennale in Venedig besonders hervorzuheben ist.

Ausbildung: Uzhhorod Children's School of Arts unter Emma Levadskoi. Mitglied des Kinder- und Jugendkunstvereins "Maly Louvre"; Adalbert-Erdely-Kunsthochschule, Fachbereich Malerei; Nationale Kunstakademie Lwiw, Fachbereich (sakrale Kunst); Schule für Kunstperformance: Przemysław Kwiek 2014, Janusz Baldyga 2016, Jürgen Fritz 2018.
 

Jan Arnold Gallery

Öffnungszeiten

Mo-So:10-22h

Zur Hauptnavigation

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Technisch notwendig

Unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen.

Statistik

Funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen.

Marketing

Zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.