Zum Inhalt

SUBOTRON pro games powered by Wirtschaftskammer Wien: Mission possible – neue Kooperationsmöglichkeiten für die Games-Branche

09.11.2017 bis 09.11.2017 - Raum D / Q21
Veranstalter: Q21

SUBOTRON pro games powered by Wirtschaftskammer Wien: Mission possible – neue Kooperationsmöglichkeiten für die Games-Branche

FILM & DIGITALE KULTUR


SUBOTRON pro games powered by Wirtschaftskammer Wien: Mission possible – neue Kooperationsmöglichkeiten für die Games-Branche SUBOTRON pro games powered by Wirtschaftskammer Wien: Mission possible – neue Kooperationsmöglichkeiten für die Games-Branche

Termin

Do, 09.11.2017
19.00 Uhr - 22.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

November 2017
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

Ort: Raum D / Q21
Eintritt frei

Andy Schär

eduxis consulting gmbh, Schweiz

Jörg Höfstätter
ovos GmbH, Wien

Das kreative und technische Know-how von Game-Developern ist vielseitig einsetzbar, aber kooperative Möglichkeiten und PartnerInnen bzw. Projekte mit Gamification-Potenzial oft noch nicht offensichtlich. Anhand eines praktischen Beispiels werden Chancen und Herausforderungen einer Zusammenarbeit mit Mehrwert vorgestellt und diskutiert.
Um Asylsuchende auf das soziale Umfeld und den Arbeitsmarkt eines Landes vorzubereiten, sind Grundkenntnisse in der deutschen Sprache unabdingbar. Dazu ist ein innovatives Lernspiel in der Schweiz entstanden, mit dem Asylsuchende aber auch Migranten die ersten Sätze Deutsch selbstgesteuert lernen können. In der mobilen App wird auf spielerische Weise handlungsrelevantes (Sprach)Wissen vermittelt. Die sprachlichen Inhalte fokussieren auf einen in Alltagssituationen benötigten Wortschatz. Schweizer Kultur und Gewohnheiten werden indirekt durch Illustrationen und Inhalte vermittelt.

Biographien

Jörg Hofstätter studierte Architektur bei Zaha Hadid an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. 2004 gründete er ovos, eine mittlerweile 25-köpfige Wiener Digitalagentur für digitale Erfahrungs­welten, die durch Spaß und Begeisterung Inhalte vermitteln. Im Serious Gaming Bereich ist ovos unter anderem durch unser Physiklernspiel “Ludwig” bekannt. Bei ovos ist Jörg verantwortlich für Ausrichtung und Strategie. Seine Leidenschaften sind Online Design und Educational Games sowie EdTech-Projekte; seine Vortragstätigkeit hat ihn schon an entlegene Teile des Erdballs geführt. Er postet keine Photos von seinen drei Kindern auf Facebook.

Andy Schär befasst sich als Inhaber der eduxis consulting gmbh hauptsächlich mit der didaktischen Beratung und Konzeptionierung von Lernumgebungen im Web. Als diplomierter Pädagoge unterrichtete er auf der Primar- und Sekundarstufe, an der Universität Basel schloss er das Studium der Heilpädagogik ab und bildete sich in der Organisationsberatung weiter. Vor der Gründung der eduxis consulting gmbh war Andy Schär Dozent für Medienpädagogik an der Pädagogischen Hochschule FHNW in der Schweiz tätig und leitete die Beratungsstelle für digitale Medien in Schule und Unterricht „imedias“. Als Mitglied in Lehrmittelkommissionen, als Fach- und Stufenvertreter beim Schweizer Schulfernsehen oder als Experte beim Schweizer Bildungsserver erwarb sich Andy Schär ein breites Wissen zu Medien in der Bildung vor dem Hintergrund politischer Prozesse.

subotron.com/veranstaltung/kooperationsmoglichkeiten

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.