Zum Inhalt

Lisa Schultz gestaltet einen Text von Richard Obermayr

01.06.2017 bis 30.09.2017 - Typopassage Wien
Veranstalter: Q21

Lisa Schultz gestaltet einen Text von Richard Obermayr

KUNST, LITERATUR & DISKURS


Lisa Schultz gestaltet einen Text von Richard Obermayr

Vergangene Termine

Sa, 30.09.2017
- 00.00 Uhr
Fr, 29.09.2017
- 00.00 Uhr
Do, 28.09.2017
- 00.00 Uhr
Mi, 27.09.2017
- 00.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juni 2017
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Juli 2017
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo
August 2017
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do
September 2017
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

Ort: Typopassage
Eintritt frei

Text

Auszug aus dem Roman Das Fenster, erschienen im Verlag Jung und Jung, 2010. Richard Obermayr, geboren 1970, lebt als freier Autor in Wien und Oberösterreich.

Typografie
Die Schriftfamilie Martha, für komplexe Hierarchien in populärwissenschaftlichen Magazinen gestaltet, ist vor allem von deren Tonalität inspiriert – freundlich und verspielt, um das Interesse des Lesers zu wecken, robust, klar und zuverlässig, um auch kompliziertere Inhalte zu vermitteln. Martha weist eine hohe x-Höhe, starke Serifen und relativ schmale Proportionen auf. Die Kurven sind außen rund und innen eckig. Das schafft einen interessanten Kontrast zu den sehr weichen Serifen, An- und Abstrichen. Martha Thin verzichtet auf die eckigen Details und konzentriert sich ganz auf eine klare Konstruktion mit leichter Strichstärkenmodulation für große Größen.
Die Schrift wurde von Lisa Schultz als Masterprojekt wärend des Studiums Typeface Design an der Universität of Reading (UK) 2012 gestaltet. Ihre Schnitte reichen von Thin bis Extra Bold, und Martha unterstützt neben dem lateinischen auch das griechische und das kyrillische Schriftsystem. Martha wurde 2013 bei der Granshan International Type Design Competition mit dem ersten Preis in der Kategorie Greek text typefaces ausgezeichnet und war zuletzt bei der Ausstellung subtext: typedesign im Designforum zu sehen.

Gestaltung
Lisa Schultz ist Schriftgestalterin, Typografin und Grafikdesignerin. Nach ihrem Studium für Grafik und Werbung an der Universität für angewandte Kunst in Wien ging sie 2011 nach England. Dort spezialisierte sie sich auf Schriftgestaltung und schloss 2012 ihren Master in Typeface Design an der University of Reading ab. Seitdem arbeitet sie als Type Director beim Schriftlabor in Wien und unterrichtet seit 2016 Typografie und Schriftgestaltung an der Angewandten. Lisa hält international Vorträge, gibt Workshops und bäckt Kuchen.

www.lisaschultz.at

www.typopassage.at

Typopassage Wien

Öffnungszeiten

Mo-So:00-24h

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.