Zum Inhalt

Reece Terris (CAN): DIG

24.05.2017 bis 21.07.2017 - SCHAURAUM Angewandte
Veranstalter: Q21

Reece Terris (CAN): DIG

FILM & DIGITALE KULTUR, KUNST


Reece Terris (CAN): DIG

Vergangene Termine

Fr, 21.07.2017
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Do, 20.07.2017
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Mi, 19.07.2017
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Di, 18.07.2017
10.00 Uhr - 22.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2017
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi
Juni 2017
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Juli 2017
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

Eröffnung: Mi 24.05., 19h
Ort: SCHAURAUM Angewandte
Eintritt frei

DIG ist eine Videoarbeit, die in einer Einstellung gedreht wurde und den Künstler dabei zeigt, wie er buchstäblich vom Himmel in den Videorahmen fällt, auf einer Bergspitze landet und die nächsten 12 Minuten damit zubringt ein Loch zu graben. Während die Arbeit einerseits auf die Beziehung zwischen Umwelt und Künstler verweist, rekurriert sie andererseits auf die Ästhetik und technische Formalisierung früher Videokunst der 1970er Jahre. Aufgenommen vor dem spektakulären Hintergrund der Küstenberggruppe nahe Whistler Mountain in British Columbia, verwirklicht DIG das Bild eines sich in die Landschaft einprägenden Künstlers, der sich einen Raum schafft, um seine Gegenwart, Vergänglichkeit und Grabung zu markieren. Anstatt etwas Neues zu produzieren und sich in die Umgebung einzuschreiben, bewerkstelligt DIG eine Form von Medienrecycling und Umformung der Landschaft, die suggeriert, dass diese Art von Rekontextualisierung ebenfalls eine Produktionsform darstellen kann.

Kurzbiografie:
Reece Terris ist ein in Vancouver lebender Künstler, dessen Arbeit die zu erwartenden empirischen Qualitäten eines Ortes oder Objektes durch die Verstärkung oder Verschiebung der primären Funktion des originären Entwurfs verändert.
Seine Praxis manifestiert sich in einer breiten Palette unterschiedlichster Medien, darunter Skulptur, Performance, Installation und Fotografie.

Bild: © Reece Terris

digitalekunst.ac.at/schauraum/

SCHAURAUM Angewandte

Öffnungszeiten

Mo-So:10-22h

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.