Zum Inhalt

Q21 bei der VIENNA ART WEEK 2016

14.11.2016 bis 20.11.2016 - eSeL REZEPTION, TONSPUR_passage, Raum D / Q21, Schauräume Q21
Veranstalter: Q21

Q21 bei der VIENNA ART WEEK 2016

KUNST


Q21 bei der VIENNA ART WEEK 2016 Q21 bei der VIENNA ART WEEK 2016

Vergangene Termine

So, 20.11.2016
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Sa, 19.11.2016
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Fr, 18.11.2016
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
Do, 17.11.2016
10.00 Uhr - 22.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

November 2016
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

#SeekingBeautyQ21
Datum: täglich 10-22:00
Orte: Raum D / Q21, Electric Avenue, Twitter, Instagram, Facebook, Flickr
Konzept & Umsetzung: eSeL, Say Say Say, Inc., Downtown Vienna & Q21 / MuseumsQuartier Wien
Eintritt frei

Das Projekt "SeekingBeautyQ21" macht die vielfältigen Schönheitsbegriffe der Q21-Initiativen sichtbar: als Mikro-Ausstellung im Raum D und begleitend dazu auf den Social-Media-Kanälen des Q21.
Unter dem Hashtag #SeekingBeautyQ21 werden während der VIENNA ART WEEK Bilder und Texte gesammelt, die Schönheit zum Thema haben. Auch das Publikum ist eingeladen, seine Entdeckungen im Q21 mit digitalen Fotos zu ergänzen.


TONSPUR 72: Charlemagne Palestine (USA): “””"MiniMeshuggahhTonspurLaandtttt!!!”””
Datum: täglich 10-20:00
Ort: TONSPUR_passage
Eintritt frei

Der amerikanische Minimal-Music-Pionier und Gesamtkünstler Charlemagne Palestine gestaltete eine Klangarbeit mit korrespondierender Bildstrecke. Der Beitrag des neben La Monte Young, Terry Riley und Philip Glass wichtigsten minimalistischen Komponisten, der sich auch als Objekt- und Installationskünstler einen Namen gemacht hat, stellt einen weiteren Höhepunkt in der seit 2003 bestehenden Reihe "TONSPUR für einen öffentlichen raum" dar.
www.tonspur.at

Kuratorenführung “What is left?”
Datum: Mi 16.11., 19:00
Ort: frei_raum Q21 exhibition space
Mit Walter Seidl und Gülsen Bal
www.Q21.at/frei-raum

Open Studio Day
Datum: Fr 18.11., 13:00
Treffpunkt: MQ Hof 7 (Eingang Volkstheater)
Eintritt frei

Im Rahmen der VIENNA ART WEEK führt Kunst- und Kulturvermittler Wolfgang Brunner durch die Artist-in-Residence Studios des Q21.
Das Artist-in-Residence Programm bietet internationalen Kulturschaffenden die Möglichkeit auf Einladung einer der Q21-Institutionen im MuseumsQuartier zu leben, sich mit der Kunstszene auszutauschen und gemeinsame Projekte zu erarbeiten.

EIKON: Diskursiver Diaabend „Subjekte und Objekte der Fotografie“
Datum: Fr 18.11., 18:00
Ort: Raum D / Q21

Alltagsfotografie ist häufig vom paradoxen Phänomen gekennzeichnet, dass sie zwar das Leben der Fotografierenden dokumentiert, sich diese jedoch nur selten selbst ins Bild setzen. Dieser Dichotomie von gleichzeitiger An- und Abwesenheit wird im Rahmen eines „diskursiven Diaabends“ nachgespürt: Projektionen von Fotografien aus den Beständen von ORTHOCHROME – Archiv für analoge Alltagsfotografie, auf denen die Fotografierenden verewigt wurden, stehen Original-Dias gegenüber, die in ihrer geradezu standardisierten Motivwahl keine offensichtlichen Rückschlüsse auf die Urheber zulassen. Thematisiert werden Fragen nach Individualität, Authentizität und Autorenschaft in der (Alltags-)Fotografie, aber auch die Nach- und Neubetrachtung einer analogen Medien- und Kulturtechnologie.

Mit:
Herbert Justnik, Kurator der Fotosammlung, Volkskundemuseum Wien
Friedrich Tietjen, freiberuflicher Foto-, Kunst- und Kulturwissenschaftler, Leipzig
Eva Tropper, wissenschaftliche Mitarbeiterin GrazMuseum, Graz

www.eikon.at



www.viennaartweek.at

Dieses Event findet an mehrere Locations statt
(Um zu wechseln auf die Headline klicken):

Q21

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.