Zum Inhalt

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts"

17.06.2015 bis 15.08.2015 - frei_raum Q21 exhibition space, Raum D / Q21
Veranstalter: Q21

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts"

KUNST


Rahmenprogramm zur Ausstellung "Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts"

Vergangene Termine

Sa, 15.08.2015
Sa, 08.08.2015
Mi, 29.07.2015
18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Do, 16.07.2015

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juni 2015
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

Juli 2015
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr
August 2015
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

Alle Veranstaltungen sind frei zugänglich

Wien unter Drogen
Datum: Mi 17.06., 19h
Ort: freiraum quartier21 INTERNATIONAL
Der Themenabend widmet sich in Vorträgen und Filmscreenings dem Drogenkonsum im Ersten Weltkrieg: Artist-in-Residence Beate Passow (GER) zeigt in der Ausstellung zwei Arbeiten, die Ausgangspunkt sind, sich dem Gebrauch und Missbrauch von Drogen im 1. Weltkrieg anhand von literarischen Beispielen anzunähern.
Von der Sektsteuer zum Blutrausch und dann konnten wir noch mit einer Heroine der Vernunft entkommen: André Werner (Berlin) und Cosima Reif (Wien) diskutieren realistisch über die Vernebelungstaktiken kriegsbedingter Drogenpolitik und leeren dabei einen ganz legalen Doppler.

Performance Tatiana Fiodorova (MDA)
Datum:
So 28.06., 16-16.30h
Ort: freiraum quartier21 INTERNATIONAL und MQ Haupthof
In ihrer Performance "woman as if she will be a man" beleuchtet Artist-in-Residence Tatiana Fiodorova die Rolle von Frauen im Ersten Weltkrieg und in der heutigen Gesellschaft. Die Performance bezieht sich historisch auf die Gründung des First Women Battalion of Death in Russland (1917).

Kuratorenführungen
Datum: Do 09. und Do 16.07., 17h
Ort: freiraum quartier21 INTERNATIONAL
Anmeldung erbeten unter:q21tours@mqw.at
Die KuratorInnen Frank Eckhardt und Andrea Domesle geben vertiefende Einblicke in die Ausstellung "Anmerkungen zum Beginn des kurzen 20. Jahrhunderts".

1. Weltkrieg: Erinnerungen der zeitgenössischen Kunst
Treffpunkt:
Mi 29.07., 18.30h
Ort: freiraum quartier21 INTERNATIONAL
Führung mit Andrea Domesle und Frank Eckhardt (KuratorInnen der Ausstellung) und Diskussion mit Sibylle Omlin (Salon nomade)

Workshop "Kuchen essen und alles vergessen" mit Artists-in-Residence Ruppe Koselleck und Susanne von Bülow (GER)
Datum:
Sa 08.08., 12-16h
Ort: Raum D / quartier21
Anmeldung:q21tours@mqw.at
Für Kinder ab 12 Jahre, max. TN-Zahl: 10
Im Workshop backen wir uns entlang der Grenzen und Demarkationslinien quer durch die Umverteilungen ganzer und halber Landstriche im Ersten Weltkrieg.
Dabei entstehen Kuchen und Torten, deren kulinarische Oberflächengestaltung sich an den politischen und militärischen Linien und Quellen aus der Zeit orientieren.
Wir bauen stichfeste Ausstecher aus Metall und isolieren neue und alte Staaten, die sich nach Belieben einverleiben lassen. Wir plätteln den Teig - und hacken und backen uns zu einer künstlerischen Geschichtstorte vor. Kann man die Verteilung der Nationalitäten in Österreich-Ungarn in ein genießbares Kuchendiagramm transformieren? Wie schmeckt die Erinnerung an kaiserliche Größe und wer hat sich wann welches Teil herausgeschnitten? Wie verdaulich ist ein Geschichtskuchen?
Wissen wird mit Zucker versüßt, Grenzen werden mit Hammer und Nagel geschlagen, Bleche geformt und der Teig in seine historische Form gestochen, bevor wir ihn verspeisen können.
Ein künstlerischer Geschichtsworkshop an dessen Ende ein Kuchen, das Essen und sein süßes Vergessen stehen wird.

Bild: Kleines Gedeck, 2014 © Beate Passow

Dieses Event findet an mehrere Locations statt
(Um zu wechseln auf die Headline klicken):

frei_raum Q21 exhibition space

Öffnungszeiten

Mo-So:15-19h

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.