Zum Inhalt

rosarosa (AUT): women only

04.04.2014 bis 05.06.2014

rosarosa (AUT): women only

KUNST, MODE & DESIGN


rosarosa (AUT): women only

Vergangene Termine

Do, 05.06.2014
Mi, 04.06.2014
Di, 03.06.2014
Sa, 31.05.2014

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

April 2014
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Mai 2014
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa
Juni 2014
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

Ort: Combinat
Eintritt frei

Das WC ist an öffentlichen Orten ein Raum strikter Geschlechtertrennung. Hier sind Frauen unter sich und doch auch allein. Denn eine öffentlich zugängliche Toilette vereint Privatheit und Intimität mit Öffentlichkeit.
rosarosa dokumentieren in ihrem Fotoprojekt Graffitis in Frauenklos von Wiener Bars, Cafés und Clubs. Dort bilden sie eine eigene Ebene der Kommunikation, die durch Anonymität und Schriftlichkeit geprägt, an den Ort und seine Materialität gebunden und nach Geschlechtern getrennt ist. 2004 fotografierten die Künstlerinnen erstmals einzelne Sprüche und konzipierten eine eigene Internetplattform, auf der sie Fotografien einstellten, die dort kommentiert werden konnten. 2012 fotografierten die Künstlerinnen erneut Grafitis in Frauentoiletten Wiener Lokale. Eine Auswahl von Bildern aus beiden Jahren rekontextualisiert die Sprüche und Zeichnungen nun im Format der Ausstellung. In der Anordnung der Fotografien entsteht eine neue Art von Text, der über die räumlichen Grenzen hinweg verschiedene Botschaften und Gestaltungsformen vereint. Allerdings herrschen hier andere Kommunikations- und Rezeptionsbedingungen: Statt Anonymität gibt es soziale Kontrolle, die BesucherInnen können sich in den Prozess nicht einbringen, sondern diesen lediglich betrachten. Die Bilder stellen den Kommunikationsablauf quasi still und machen Momentaufnahmen davon zu Artefakten, die ästhetischer Betrachtung anheim gestellt werden.

Text: Dr.in Renate Wöhrer

© Fotografien: rosarosa
Titel der Serie: „women only“
Entstehungsjahre: 2004 und 2012

www.combinat.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.