Zum Inhalt

Jack Hauser (A) / Satu Herrala (FIN) / Sabina Holzer (A) / Jeroen Peeters (BE)

30.11.2012 bis 01.12.2012

Jack Hauser (A) / Satu Herrala (FIN) / Sabina Holzer (A) / Jeroen Peeters (BE)

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Jack Hauser (A) / Satu Herrala (FIN) / Sabina Holzer (A) / Jeroen Peeters (BE) Jack Hauser (A) / Satu Herrala (FIN) / Sabina Holzer (A) / Jeroen Peeters (BE)

Vergangene Termine

Sa, 01.12.2012
Fr, 30.11.2012

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

November 2012
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Dezember 2012
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

Jack Hauser (A) / Satu Herrala (FIN) / Sabina Holzer (A) / Jeroen Peeters (BE)
Die Unbändigen.
Choreografie einer Band als unwahrscheinliche Gemeinschaft
Uraufführung

Datum: Fr 30.11. und Sa 01.12., 20.30h
Ort: TQW / Halle G
Einführung: 19.45h, TQW / Studios

Ein mobiles Labor mit Bildern, Bewegungen und Klängen geht der Frage nach, wie die Welt organisiert ist und wie sie sich gestalten lässt.

Wie ist diese Welt organisiert? Was ist unsere Verantwortung darin, und wie können wir diese beantworten? Wie können wir etwas gemeinsam tun?
Entlang dieser Fragen treffen sich Die Unbändigen mit ihren jeweiligen künstlerischen, medialen und diskursiven Praktiken und Hintergründen. Wie in einer Art mobilem Labor sammeln, untersuchen und kartografieren sie in dem Performanceprojekt unterschiedlichste Materialien, um von dort aus einen Blick auf die Welt zu werfen: Bilder, Bewegungen, Klänge, Geschichten, Tänze und Gesänge. Mitten in einer Zeit der Krise und des Zweifels sind es die Spuren ihrer kollektiven Erinnerung, die das Kollektiv verbinden. Aufzeichnungen auf A6-Karteikarten, aus denen ein gemeinsames Songbook und neue performative Partituren entstehen; soziale Experimente, bei denen kulturelle codes neue Konfigurationen finden und sich unerwartete Räume für unsere Vorstellungskraft und unsere Sehnsucht auftun.


www.tqw.at

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.