Zum Inhalt

MARTIN & THE EVIL EYES OF NUR (A) / KUNSTSTOFF (A) / PETR OCHVAT / ANNA PROKOPOVÁ (CZ/A)

14.06.2012 bis 16.06.2012

MARTIN & THE EVIL EYES OF NUR (A) / KUNSTSTOFF (A) / PETR OCHVAT / ANNA PROKOPOVÁ (CZ/A)

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


MARTIN & THE EVIL EYES OF NUR (A) / KUNSTSTOFF (A) / PETR OCHVAT / ANNA PROKOPOVÁ (CZ/A)

Vergangene Termine

Sa, 16.06.2012
Fr, 15.06.2012
Do, 14.06.2012

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juni 2012
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

Martin & the evil Eyes of Nur (A) / Kunststoff (A) / Petr Ochvat / Anna Prokopová (CZ/A)
Werkstück 2012


Datum:
Do 14. bis Sa 16.06., 20.30h
Ort: TQW / Studios

Im Rahmen des NachwuchschoreografInnen- Projekts Werkstück sind an einem gemeinsamen Abend drei Uraufführungen von in Wien lebenden und arbeitenden KünstlerInnen bzw. Künstlerkonstellationen zu sehen. Die Entstehung ihrer choreografischen Arbeiten wurde in diesem Jahr von der Dramaturgin, Performerin und Theoretikerin Christine Standfest als Coach begleitet.

Martin & the evil Eyes of Nur (A)
Starlight is made up of particles and waves - Part 1 (particles)

Martin & The evil eyes of Nur wurde 2009 in Istanbul gegründet. Ihre Songs sind eine eigenwillige Mischung aus dem New Wave der 80er- Jahre, Dancefloor der 90er- Jahre und dunklem Chanson. Emanzipation, Gender als Performanz und queere Sexualität in einem postdualen System sind die Eckpfeiler ihres Denksystems. In dieser Performance verlassen die beiden Kunstfiguren Herr Leitung und Pussy Hass von Martin & The evil eyes of Nur erstmals die Konzertform und begeben sich unplugged in eine Konfrontation miteinander: Teilchen und Wellen als widersprüchliche Modelle für das Verhalten von Licht; zwei selbsternannte Superstars, deren Körper sich unter den gleichen Bedingungen ganz unterschiedlich verhalten. Die beiden Performer verhandeln, unterstützt nur durch Scheinwerfer, ohne Mikros und Anlage, in Pose und Stimme ihre Identitäten miteinander.

Kunststoff (A)
Krawalle und Hiebe


Krawalle und Hiebe widmet sich der Frage nach den Perspektiven des Widerstands in der Protestkultur. Während sich die gezielt ästhetische Inszenierung von Protesten zunehmend mehr aus der Masse, die auf den Straßen ihre Stimme erhebt, herauszubilden scheint, zeigt sich darin zugleich die Suche nach starken, oft bereits mehrfach konnotierten Bildern und Symbolen, die ein weites Spektrum an Motivationen, Intentionen und Inhalten von Widerstand abdecken. Was macht Protest mit dem Körper, welche Körperlichkeit löst das Widerständische aus? Eine Versuchsreihe von möglichen und unmöglichen Strategien und die Überprüfung ihrer Bedeutung und Wirksamkeit sind Ausgangspunkt der choreografischen Recherche von Krawalle und Hiebe. Es entstehen unausweichlich Bilder, die wiedererkennbare Situationen suggerieren und unterschiedliche Assoziationen hervorrufen. Die Frage nach der Form und dem Erfolg des vermeintlich Bedrohlichen bleibt dabei offen.

Petr Ochvat / Anna Prokopová (CZ/A)
Breakdance dance (Full Version)
Eine Haltung, eine Identität. Jede Position bedingt eine bestimmte Art, die Organe auszudehnen und zu strecken, das Gewicht zu verteilen. Jede Position gibt andere Wege für die Flüssigkeitsströme im Körper vor. Was wir sehen und hören, hängt von der Position ab, die wir einnehmen. Jede einzelne Haltung wird von einer Vielfalt von Spannungen der Nerven, Knochen und Muskeln erzeugt und steht immer in einem bestimmten Verhältnis zum Raum. Aus all dem entsteht auch die Qualität des mentalen und emotionalen Zustands, in dem wir unser inneres und äußeres Umfeld als Gesamtes wahrnehmen. Breakdance dance (Full Version) ist eine abenteuerliche Reise durch diese Umgebungen. Die Bewegungspraxis und -entwicklung ist dabei von der Formsprache und dem Bewegungsvokabular des Breakdance inspiriert.


www.tqw.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.