Zum Inhalt

mumok kino

01.09.2011 bis 31.12.2011

mumok kino

FILM & DIGITALE KULTUR, KUNST


mumok kino

Vergangene Termine

Sa, 31.12.2011
Fr, 30.12.2011
Do, 29.12.2011
Mi, 28.12.2011

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

September 2011
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Oktober 2011
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo
November 2011
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

Dezember 2011
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa

mumok Kino

Datum: jeden Mi, 19h; fallweise auch Do
Ort: mumok Kino

Das neue mumok kino präsentiert die vielfältigen Verbindungen zwischen Bildender Kunst und Film und zeigt auf, welch große Bedeutung dem Laufbild für das Kunstschaffen der Moderne, der 1960er- und 1970er-Jahre und insbesondere für künstlerische Entwicklungen in der Gegenwart zukommt.

Das neue mumok Kino
Künstlergespräch mit Heimo Zobernig und Michael Wallraff
So 04.12., 16h

History Lessons II
Filmprogramme: 05.10. bis 24.11.
In den vergangenen Jahren präsentierte das mumok zahlreiche Ausstellungen, in denen sich KünstlerInnen in Form von Film-Installationen mit dem Verhältnis von Gegenwart und Geschichte beschäftigt haben.
Mi 05.10., 19h: Joachim Koester, eigene und andere Arbeiten
Mi 12. und Do 13.10., 19h: Dorit Margreiter, eigene und andere Arbeiten
Mi 19. und Do 20.10., 19h: Dani Gal, eigene und andere Arbeiten
Pauline Boudry / Renate Lorenz: 02. und 03.11
Constanze Ruhm: 09. und 10.11.
Phil Collins: 23. und 24.11

Stephen Prina
Konzert und Screening: 27. und 28.10.
Seit den 1980er-Jahren beschäftigt sich Stephen Prina mit der Weiterentwicklung konzeptueller und popkultureller Arbeitsweisen und interessiert sich dabei besonders für Übersetzungs- und Aneignungsprozesse, deren Brüchigkeit und Widersprüchlichkeit er aufzeigt.


www.mumok.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.