Zum Inhalt

O-Töne Lesung mit Jaroslav Rudis (CZ) und Evelyn Schlag (Ö)

18.08.2011 bis 18.08.2011

O-Töne Lesung mit Jaroslav Rudis (CZ) und Evelyn Schlag (Ö)

FREIZEIT & OUTDOOR


O-Töne Lesung mit Jaroslav Rudis (CZ) und Evelyn Schlag (Ö)

Termin

Do, 18.08.2011
19.30 Uhr - 22.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

August 2011
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi

O-Töne Lesungmit Jaroslav Rudis (CZ) und Evelyn Schlag (Ö)

Datum: Do 18.08., 19.30h
Einleitung: Klaus Zeyringer
Ort: MQ Hof 2 (Fürstenhof), bei Schlechtwetter in der Arena21

19.30h Jaroslav Rudis (CZ), "Grand Hotel"
20.30h Evelyn Schlag (Ö), „Die große Freiheit des Ferenc Puskás"

19.30h Jaroslav Rudis, "Grand Hotel"
Jaroslav Rudis, geboren 1972 in Turnov, lebt und arbeitet zwischen Lomnice nad Popelkou, Prag und Leipzig. Er studierte Germanistik, Geschichte und Journalistik in Liberec, Zürich und Prag, bevor er durch ein Journalisten-Stipendium nach Berlin kam, wo sein erster Roman „Der Himmel unter Berlin“ (2004) entstand. Rudis veröffentlichte neben seinen Romanen unter anderem Graphic Novels („Alois Nebel“, gemeinsam mit dem Zeichner Jaromir 99) und Hörspiele („Plattenbaucowboys“, gemeinsam mit Martin Becker). Bei den O-TÖNEN liest er aus seinem zuletzt ins Deutsche übersetzten Roman „Grand Hotel“ (2008).

20.30h: Everlyn Schlag, „Die große Freiheit des Ferenc Puskás"
Evelyn Schlag, geboren 1952 in Waidhofen an der Ybbs, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Wien. Sie unterrichtet Deutsch und Englisch an der Handelsakademie in Waidhofen. Seit Beginn der Achtzigerjahre ist sie schriftstellerisch tätig und veröffentlichte Erzählungen, Romane und Lyrik. Zu ihren wichtigsten Publikationen zählen die Gedichtbände Brauchst du den Schlaf dieser Nacht (2002) und Sprache von einem anderen Holz (2008) sowie die Romane Das L in Laura (2003) und Architektur einer Liebe (2006). Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Otto Stoessl-Preis (1998) und den Anton-Wildgans-Preis (1997). Bei den O-TÖNEN liest Evelyn Schlag erstmals aus ihrem neuen Roman Die große Freiheit des Ferenc Puskás (Zsolnay).


Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums des MQ bietet das beliebte österreichische Literaturfestival O-Töne heuer ein ganz besonderes, um renommierte europäische AutorInnen erweitertes Programm.

>> Programm O-Töne Literaturfest

Eine Produktion von O-Töne und dem MuseumsQuartier Wien
in Kooperation mit Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, dem Italienischen Kulturinstitut Wien, dem Rumänischen Kulturinstitut Wien, dem Tschechischen Zentrum Wien, dem Slowakischen Institut in Wien und der Botschaft von Finnland Wien

Offizieller twitter Hashtag zu dieser Veranstaltung: #MQlesung


www.o-toene.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.