Zum Inhalt

O-Töne Lesung mit Hannu Raittila (FL) und Peter Henisch (Ö)

25.08.2011 bis 25.08.2011

O-Töne Lesung mit Hannu Raittila (FL) und Peter Henisch (Ö)

FREIZEIT & OUTDOOR, KUNST


O-Töne Lesung mit Hannu Raittila (FL) und Peter Henisch (Ö) O-Töne Lesung mit Hannu Raittila (FL) und Peter Henisch (Ö)

Termin

Do, 25.08.2011
19.30 Uhr - 22.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

August 2011
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi

O-Töne Lesungmit Hannu Raittila (FL) und Peter Henisch (Ö)

Datum: Do 25.08., 19.30h
Einleitung: Günter Kaindlstorfer
Ort: MQ Haupthof, bei Schlechtwetter in der Arena21

19.30h Hannu Raitila (FL), "Die Klärung"
20.30h Peter Henisch (Ö), „Großes Finale für Novak" Lesung mit musikalischen Assoziationen von Paul Gulda

19.30h Hannu Raittila, "Die Klärung"
Hannu Raittila, geboren 1956, zählt zu den bedeutendsten und vielseitigsten Autoren Finnlands. In seiner Heimat ist er als Verfasser von Kolumnen, Hörspielen, Drehbüchern, Erzählungen und Romanen bekannt, seine Hauptwerke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Für den Roman „Canal Grande" erhielt er 2001 den Finlandia-Preis, die bedeutendste literarische Auszeichnung des Landes. Bei den O-TÖNEN stellt er seinen zuletzt ins Deutsche übersetzten Roman „Die Klärung" vor.

20.30h: Peter Henisch, „Großes Finale für Novak", Lesung mit musikalischen Assoziationen von Paul Gulda.
Peter Henisch, geboren 1943 in Wien, studierte Germanistik, Geschichte, Philosophie und Psychologie in Wien. 1969 zählte er zu den Mitbegründern der Literaturzeitschrift „Wespennest", seit Mitte der 70er-Jahre ist Henisch freier Schriftsteller in Wien. Einer größeren Leserschaft wurde er erstmals mit dem Roman Die kleine Figur meines Vaters (1975) bekannt, es folgten die Bücher Pepi Prohaska Prophet (1986), Steins Paranoia (1988), Morrisons Versteck (1991), Vom Wunsch, Indianer zu werden (1994), Schwarzer Peter (2000)und Der verirrte Messias (2009). Die beiden Romane Die schwangere Madonna (2005) und Eine sehr kleine Frau (2007) waren für den Deutschen Buchpreis nominiert. Bei den O-TÖNEN präsentiert Peter Henisch seinen neuen Roman Großes Finale für Novak (Residenz).

Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums des MQ bietet das beliebte österreichische Literaturfestival O-Töne heuer ein ganz besonderes, um renommierte europäische AutorInnen erweitertes Programm.

>> Programm O-Töne Literaturfest

Eine Produktion von O-Töne und dem MuseumsQuartier Wien
in Kooperation mit Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, dem Italienischen Kulturinstitut Wien, dem Rumänischen Kulturinstitut Wien, dem Tschechischen Zentrum Wien, dem Slowakischen Institut in Wien und der Botschaft von Finnland Wien

Offizieller twitter Hashtag zu dieser Veranstaltung: #MQlesung


www.o-toene.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.