Zum Inhalt

Lange Nacht der Museen im MQ

02.10.2010 bis 02.10.2010

Lange Nacht der Museen im MQ

KUNST, KINDER & FAMILIE, TANZ/PERFORMANCE/MUSIK, FREIZEIT & OUTDOOR, MODE & DESIGN, FILM & DIGITALE KULTUR, ARCHITEKTUR


Lange Nacht der Museen im MQ Lange Nacht der Museen im MQ

Termin

Sa, 02.10.2010
14.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Oktober 2010
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

31 So

Lange Nacht der Museen im MQ

Datum: Sa, 02.10., 13-01h
Ort: MuseumsQuartier Wien
Tickets: vor Ort im MQ Point (täglich 10-19h)


Az W - Architekturzentrum Wien
Kinderworkshop
"Wenn Häuser an den Wolken kratzen ..." Kennst du eigentlich die höchsten Häuser der Welt? Oder weißt du, was ein Paternoster ist? Was ist denn ein Stahlskelettbau? Und wie ist es möglich, dass ein 100 Meter hohes Haus bei starkem Wind einfach nicht umfällt? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen erfährst du im Architekturzentrum Wien.

„a_schau. Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert"
ab 20h: Führung mit dem Architekturvermittler James Skone.

*****

KUNSTHALLE

Street and Studio. Von Basquiat bis Séripop
Ab 19h stündlich Führungen: Die Großstadt als Inspirationsquelle und "Leinwand": Street and Studio holt den rauen Stil der Straße in die Ausstellungshalle. Urbanität und Mobilität prägen eine zeitgenössische Künstlergeneration, deren Star der US-amerikanische Maler Jean-Michel Basquiat ist. Die subversive Bildsprache fließt in die Popkultur ein und erzählt von der Suche nach Identität und politischer Verantwortung. Neben der fruchtbaren Zusammenarbeit Basquiats mit Künstlern wie Andy Warhol oder Keith Haring werden Arbeiten jüngerer Künstler wie Rita Ackermann oder Séripop gezeigt.

*****

LEOPOLD MUSEUM

"Cézanne - Picasso - Giacometti." Meisterwerke der Foundation Beyeler
Das Leopold Museum zeigt die Hauptwerke der Klassischen Moderne aus einer der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt! Giacometti, Cézanne, Picasso, Miró, Lichtenstein. Die Sensationsschau versammelt Werke im Wert von hunderten Millionen, u.a. Picassos "Femme" aus dem Jahr 1907 oder die filigranen Skulpturen Giacomettis. Erst jüngst wurde ein Giacometti-Figur um 74 Millionen Euro versteigert und zählt damit zur teuersten Skulptur der Welt.

Die Sammlung Leopold
Weiters zu sehen sind: Die weltgrößte Egon Schiele-Sammlung und die große Wien 1900 Ausstellung - Höhepunkte des Jugendstils mit Hauptwerken der Malerei von Gustav Klimt bis Kolo Moser, Kunsthandwerk und Möbel ergänzt durch Dokumente und Fotografien der Jahrhundertwende.

DJ Line und Klassik pur
Ab 19h lädt der Salon Leopold zur DJ Line ins Cafe Leopold und ab 19.30h spielt der Akademische Orchesterverein Wien Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu Coriolan, op.62, Gustav Mahlers Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn" und Robert Schumanns Symphonie Nr.4 d-moll, op. 120 - Dirigent: Rudolf Leopold, Solistin: Ursula Fiedler, Sopran.

*****

MUMOK

Brigitte Kowanz - Now I See
18-19h Führung mit Brigitte Kowanz durch die Ausstellung „Now I See"

The Moderns - Revolutions in Art and Science
19-00h: Crooksröhren und Wilsonkammer. Physiker Gernot Pottlacher präsentiert wissenschaftliche Apparate in der Ausstellung "The Moderns".

Quer durch die Nacht/Quer durchs Museum
19-00h Kurzführungen zu ausgewählten Kunstwerken.
 
'Geier am Grabe Van Goghs' und andere Krimis aus der Welt der Kunst
19.30-20h und 20.30-21h: Mit Michaela Leutzendorff Pakesch und Christian Saehrendt; in Kooperation mit dem 'Schau'-Kunstmagazin.

Flüchtige Schatten in der Langen Nacht
20-23h: Licht- und Schattentheater zum Mitmachen für Kinder und Erwachsene.

Livekonzert 'Stoned Tones' (Uraufführung)
23-01h: Herbert Gollini und Helmut Wolfguber, Protagonisten der elektronischen Musikszene in Österreich, bringen die Fassadenplatten des MUMOK zum klingen. Ihre Liveperformance basiert auf einem speziell für das Museumsgebäude entwickelten System, das sich den Klang der Mayener Basaltlavaplatten des Bauwerks zu eigen macht, der beim Anschlag der unterschiedlich großen, an die Fassade montierten Steinplatten entsteht. Das Konzert, eine Welturaufführung, wird als 'MUMOK.fm' Konzert Live gestreamt, als D12'/CD/Digital Download-Edition via ZerO' produziert und als 'Tonspur' im MQ Wien 2011/12 übertragen. Eine App der architektonischen MUMOK-Klangwelt ist im September im App Store erhätlich. Special Guests: Hanna's Plan & Gerwald Rockenschraub

*****

ZOOM Kindermuseum
Öffnungszeiten während der "Lange Nacht der Museen": 18-22h

Moneten, Kies und Kröten
In der "Langen Nacht" ist die große ZOOM Herbstausstellung "Moneten, Kies und Kröten" auch für Erwachsene zugänglich - allerdings nur in Begleitung von Kindern! Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema Geld, seiner Geschichte, seiner Funktion als Tauschmittel und mit seiner Herstellung und Verteilung. Sie erklärt, was Begriffe wie Sparen, Aktien oder Budgetieren bedeuten, und thematisiert, dass es wichtige Dinge im Leben gibt, die man sich mit Geld nicht kaufen kann.

Kreativstation
Alle Kinder, die das ZOOM Kindermuseum im Rahmen der"ORF-Lange Nacht der Museen" besuchen, können an einer Kreativstation selbst einen Button gestalten und mit nach Hause nehmen.

*****

quartier21
Das quartier21 ist ein "Creative Cluster" im MuseumsQuartier Wien. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind Digitale Kultur, Mode und Design.

Electric Avenue / Quartier für digitale Kunst und Kultur
Digitale Spielgeschichte: Diskussion (Subotron Shop, 19h) Fingerprint (Schauraum Angewandte, 19h) Dark Planets (Asifakeil, 19h) What Ever - Von Quer Her (V_port, ab 10h)

STREET ART PASSAGE VIENNA
ab 19h: Evan Roth (USA): Vernissage (zwischen Breite Gasse und MQ Areal, 19h)

Raum D / quartier21
ab 19h: Past, Present and Future of DIY (19h)

Combinat
ab 19.30h: "Combinat"-ion: Andreas Stasta (MQ Hof 7/q21, 19.30h)

Typopassage Wien
ab 18h: Typopassage # 3 (zwischen MQ Hof 1 und Hof 2, 18h)

EIKON
ab 19h: Bücherflohmarkt (Kulturbüros q21, 1. Stock, 19-21h)

Freiraum quartier21 INTERNATIONAL
10-12h: ak7 - The Art of Design (10-00h)

*****

wienXtra-kinderinfo
Öffnungszeiten während der "Langen Nacht": 18-22h

Sonderprogramm
18-21.30h: Bei der Bastelstation für Kinder ab 5 Jahren dreht sich alles um optische Wahrnehmung. Es werden Objekte kreiert, mit denen die Kids ihre optische Wahrnehmung ändern und Kunstwerke, Menschen etc. in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen können. Das Beste daran: Die Objekte können mitgenommen und im nächsten Museum gleich ausprobiert werden.



copyright:
© Hans Leitner

 

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.