Zum Inhalt

ASIFAKEIL: Leo Schatzl - Super Interjections

04.09.2010 bis 30.09.2010

ASIFAKEIL: Leo Schatzl - Super Interjections

KUNST, FILM & DIGITALE KULTUR


ASIFAKEIL: Leo Schatzl - Super Interjections ASIFAKEIL: Leo Schatzl - Super Interjections

Vergangene Termine

Do, 30.09.2010
- 22.00 Uhr
Mi, 29.09.2010
Di, 28.09.2010
Mo, 27.09.2010

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

September 2010
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

ASIFAKEIL: Leo Schatzl - Super Interjections

Eröffnung:
Fr 03.09., 19h, Raum D / quartier21
Dauer: 04.09. bis 30.09., täglich 10-22h
Ort: ASIFAKEIL, Electric Avenue

Einige Arbeiten Leo Schatzls suchen immer wieder das „Reale" und dessen mediale Konstitution bzw. Inszenierung zu thematisieren. Die durch eine unablässige Mediatisierung hervorgerufenen Transformationen und Metamorphosen der Realitiät bzw. des Gesehenen als Realitätsinstanz stehen im Zentrum seiner Arbeit.

Den reflex-reflektierenden Inszenierungen sind sowohl die materiellen Räume und Wirklichkeiten als auch die zum Einsatz kommenden Medien wie Fotografie, Video und Computergrafik ausgesetzt.

Diese verengen sich aber nicht allein auf den „dokumentarischen" Gebrauch, sondern exponieren sich parallel zum materiellen Geschehen in ihrer autonomen „selbstgenügsamen" Autoreferenzialität - die mediale „Spiegelung" bricht sich an den abgebildeten Objekten, an deren „Wirklichkeit" und transformiert damit meist die gesamte Inszenierung in ein mediales Ereignis. Die Präsentation der Mediatisierungsmechanismen wird zu einem erneuten Mediengeschehen.

(c) Leo Schatzl

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.