Zum Inhalt

Friedrich Achleitner. Architektur und Dichtung Ein Portrait und ein Fest

26.05.2010 bis 26.05.2010

Friedrich Achleitner. Architektur und Dichtung Ein Portrait und ein Fest

ARCHITEKTUR


Friedrich Achleitner. Architektur und Dichtung Ein Portrait und ein Fest

Termin

Mi, 26.05.2010
19.00 Uhr - 22.30 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2010
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo

Friedrich Achleitner. Architektur und Dichtung
Ein Portrait und ein Fest

Ort: Az W - Podium
Datum: Mi, 26.05., 19h
Tickets: Eintritt frei

Podiumsgespräch + Fest

Als Mitglied der Wiener Gruppe zählte Friedrich Achleitner in den 1950er Jahren zu jener legendären Formation von jungen Dichtern, die in konkreten Texten (Dialektgedichten, Montagetexten, Konstellationen) mit den Konventionen einer beschreibenden Literatur brachen. „Dieser Hochmut hat mir lebenslänglich eingetragen", bekannte Achleitner später, „ich gehöre zumindest in der Architektur dem beschreibenden Gewerbe an". Da er auch in diesem Gewerbe Einzigartiges leistete und leistet - von den „Bausünden" bis zur mehrbändigen „Österreichischen Architektur im 20. Jahrhundert" -, wollen wir ausnahmsweise beide Seiten des Autors zusammenführen: die des Dichters und die des Architekturpublizisten, nicht zuletzt, um dem ganzen Achleitner zum 80. Geburtstag zu gratulieren.

19h Dietmar Steiner, Direktor Az W, Begrüßung

Ferdinand Schmatz, Schriftsteller und Herbert J. Wimmer, Schriftsteller
„Gute Unterhaltung zu Friedrich Achleitner"

Podiumsgespräch „Von der Unmöglichkeit, über Architektur zu schreiben"
Friedrich Achleitner, Schriftsteller und Architekturpublizist
Winfried Nerdinger, Direktor des Architekturmuseums der TU München
Vladimír Šlapeta, Architekt
Martin Steinmann, Architekt
Moderation: Franziska Leeb, Architekturpublizistin

20.30h Laudatio von Klaus Kastberger, Literaturwissenschaftler

Im Anschluss Fest und Musik

Eine Veranstaltung des Architekturzentrum Wien in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Quartier der Alten Schmiede und dem Paul Zsolnay Verlag.

copyright:
© Az W Rupert Steiner

 

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.