Zum Inhalt

OUT SITE_04: Bar Rectum - quartier21 Programm

12.03.2010 bis 30.04.2010

OUT SITE_04: Bar Rectum - quartier21 Programm

FILM & DIGITALE KULTUR


OUT SITE_04: Bar Rectum - quartier21 Programm

Vergangene Termine

Fr, 30.04.2010
- 22.00 Uhr
Do, 29.04.2010
Mi, 28.04.2010
Di, 27.04.2010

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

März 2010
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi
April 2010
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Im vierten Teil des Skulpturenprojekts OUT SITE zeigt das MUMOK in Kooperation mit dem MuseumsQuartier zum Teil begehbare Skulpturen des niederländischen Künstlerkollektivs Atelier Van Lieshout gegründet 1995 von Joep van Lieshout.

Zu sehen sind die „BikiniBar" (2006) - ein mit einem Bikini bekleideter weiblicher Rumpf, „Darwin" (2008) - ein dunkelblaues Spermium und die „Bar Rectum" (2005) - ein in verschiedenster Weise nutzbarer, real überdimensionaler Darmausgang.

Die BarRectum fordert als provokantes Objekt eine Nutzung heraus, die Regeln und Konventionen in Frage stellt und zu weitergehenden Aktionen motiviert. Das MUMOK und das MQ haben auch das quartier21 eingeladen, die Skulptur in diesem Sinn
zu bespielen.

12.03., 17-21h
VIS Vienna Independent Shorts
„Looping Bodies", Filminstallation
Körper, Porno, sinnliche Grenzerfahrungen: Das internationale Videoprogramm
läuft im Loop wie einst die Sexfilmschleifen der 1950er und zeigt die Kunst, wie
nackte Haut unter die Haut geht. Zutritt ab 18 Jahre.

26.03., 19h
Jana Herwig a.k.a. digiom, BIKUM
„Anal Reactions 2.0.: Man vs. Woman", Installation
Die Installation bewegt sich im Windschatten eines Internetphänomens: Ein
unaussprechlicher Trailer gerät in die Social Web-Zirkulation und taucht invisibilisiert
in Formvon Reaktionsvideos und somatischen Experimentalsituationen wieder auf, in die Freundinnen ihre Freundinnen, Freunde ihre Freunde versetzen und immer live mitfilmen.

09.04., 17h, 18h und 19h
Jana Herwig a.k.a. digiom, Lena Doppel a.k.a. lena_d,
Meral Akin-Hecke a.k.a. kigo, Digitalks
"Essen, Verdauen, Ausscheiden, Arschkriechen. Die wahre Wiener Bedürfnispyramide. Ermittelt und vorgetragen in 140 Zeichen.", Lesung Nicht alle der 50 Millionen täglich geposteten „Tweets" sind hochintellektuell und inspirierend, vieles sogar schwer verdaulich. Die Künstlerinnen durchsuchen das Web nach den besten „Tweets" zum „Essen, Verdauen, Ausscheiden", „Arschkriechen" und „gemeinem Abfall" und tragen diese in drei Twitter-Lesungen vor.

16.04. bis 22.04., täglich 18-21h
culture2culture
TRICKY WOMEN präsentiert internationale Animationsfilmkunst von Frauen, Screening
Anders als der Realfilm pfeift der Trickfilm auf Naturgesetze und Logik - alles was
hier zählt ist - Phantasie und technisches Know-How. Die Bandbreite reicht vom
klassischen Zeichentrick über Puppentrick, Collagentechnik bis hin zu moderner digitaler Animation - ein Genuss für Augen und Ohren.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.