Zum Inhalt

rePoser: MODEL, YOU!

12.02.2010 bis 19.03.2010

rePoser: MODEL, YOU!

MODE & DESIGN, FILM & DIGITALE KULTUR


rePoser: MODEL, YOU!

Vergangene Termine

Fr, 19.03.2010
- 19.00 Uhr
Do, 18.03.2010
Mi, 17.03.2010
Di, 16.03.2010

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Februar 2010
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
März 2010
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi

"rePoser" ist eine interaktive Installation an der Schnittstelle zwischen Digitaler Kunst und Mode, die den/die BetrachterIn unmittelbar in die Ausstellung mit einbezieht, in dem es sein/ihr Abbild zu einem Modebild (ver)formt.
"rePoser" setzt aus mehreren Bildern per Zufallsgenerator ein neues Modebild zusammen. Aus dem Abbild mehrerer Menschen entsteht somit ein völlig neues Sujet.
Die BesucherInnen sind herzlich eingeladen, sich vor die Kamera zu stellen und ein Teil dieser Ausstellung zu werden.

Ein digitales Ausstellungsprojekt des Ambientartlab in Zusammenarbeit mit dem styleaut.shop im quartier21/MQ Wien.

Mo-Sa 11-19h

styleaut.shop
styleaut.com ist ein von Boris Berghammer initiiertes Projekt zur Förderung der österreichischen Modeszene. Als Ergänzung zur Onlineplattform wurde im Herbst 2009 der styleaut.shop ins Leben gerufen, der eine wechselnde Verkaufsausstellung heimischer Mode präsentiert, ergänzt um ausgewählte Gastdesigner.

Ambientartlab
Laboratory for Digital Art and Interactive Media
gegründet von Florian J. Gruber und Thomas Lorenz
www.ambientartlab.at
Das ambientartlab bietet Raum für visuelle und akustische Experimente, künstlerische Forschung und zeitgenössische Medientheorie. Ein Kollektiv von Freelancern, Künstlern und Forschern erarbeitet gemeinsam künstlerische, wissenschaftliche und kommerzielle Projekte in den Bereichen Electronic Arts und Multimedia .

Florian Josef Gruber
Multimedia Designer. In seinen Arbeiten und audiovisuellen Performances setzt er sich vor allem mit dem Einfluss von generativen Zufallselementen auseinander, die durch bewusste Nutzung des Unerwarteten und Unvorhergesehenen, den Determinismus der maschinellen Gestaltung aufbrechen und zu Partizipation, Interaktion und Improvisation einladen.

Thomas Lorenz
Architekt und Medienkünstler, arbeitet in den Bereichen elektronische Kunst, Architektur und Visualisierung. Seine wissenschaftlich-künstlerischen Texte und Projekte beschäftigen sich mit der Anwendung elektronischer Medienformen und -theorien und ihren kulturellen Auswirkungen.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.