Zum Inhalt

LiteraturQuartier21

01.12.2009 bis 27.03.2010

LiteraturQuartier21


LiteraturQuartier21

Vergangene Termine

Sa, 27.03.2010
- 19.00 Uhr
Fr, 26.03.2010
Do, 25.03.2010
Mi, 24.03.2010

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Dezember 2009
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do
Jänner 2010
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr
30 Sa

31 So
Februar 2010
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
März 2010
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi

LiteraturQuartier21
Neue Lesereihe im MQ
Programm

Datum:
14.11. bis 27.03., 17h
Ort:
Barocke Suiten / quartier21 (MQ Haupteingang, 1. Stock)
Ticket: € 3,-
Anmeldung:
literaturquartier21@mqw.at

Seit November setzt das quartier21 in den Barocken Suiten mit einem neuen Literaturprogramm einen zusätzlichen Schwerpunkt: Österreichische und internationale Autorinnen und Autoren lesen aus ihren Texten.
Zur Eröffnung erzählte Michael Köhlmeier Nachtgeschichten. Mit Bettina Balàka setzte eine renommierte Autorin, die in allen Literaturformen zu Hause ist, die Lesereihe fort. Franzobel gestaltete eine Nachmittagslesung speziell für Kinder. Der bekannte Schauspieler Michael Dangl präsentierte im Dezember seinen Erstlingsroman. Die Lesereihe wird 2010 fortgesetzt: Im Jänner folgte als weiteres Highlight eine Lesung der vielseitigen Lida Winiewicz , danach stellte sich der junge Vorarlberger Dramatiker Jürgen Ernst vor. Julian Schutting las im Februar aus seinem umfangreichen Werk. Die Schauspielerin und Autorin Christine Velan kam nach Wien zurück. Der Wiener Schriftsteller Peter Slavik brachte danach etwas Berliner Luft ins MuseumsQuartier. Den Schlusspunkt der quartier21-Lesereihe in den Barocken Suiten setzt Rosa Pock mit ihrer eigenwilligen, poetischen Sprache.

Sa 27.03., 17h
Rosa Pock: Lyrik und Prosa

Kurzbiografie:
Geboren am 17. April 1949 in Wagna / Steiermark.
Philosophiestudium an der Universität Salzburg.
Schreibt Gedichte, Erzählungen, Romane.
Ab 1972 mit dem Dichter H. C. Artmann (gest. 2000) verheiratet. Lebt in Wien.

Preise, Auszeichnungen:
1994 Jubiläumsstipendium der Litera-Mechana
1996 Forum Stadtpark Literaturpreis
2006 Italo Svevo Preis



Sa 13.03., 17h
Peter Slavik: EIN WIENER IN BERLIN: Berichte, Skizzen und Momentaufnahmen aus dem Soldiner Kiez

Sa 27.02., 17h
Christine Velan: Blinder Fleck und Monopoly

Sa 13.02., 17h
Julian Schutting: Unveröffentlichtes

Sa 30.01., 17h
Jürgen Ernst: Anima

Sa 16.01., 17h
Lida Winiewicz: Die Kinder gehen in die Oper

Sa 12.12., 17h
Michael Dangl: Rampenflucht

So 29.11., 14h
Lesung für Kinder
Franzobel:
Schmetterling Fetterling
Im Rahmen der Cool Kids - Winterspiele

Sa 28.11.009, 17h
Bettina Balàka: Auf offenem Meer

Sa 14.11., 17h
Eröffnungsabend
Michael Köhlmeier: Nachtgeschichten

Begrüßung: Dr. Wolfgang Waldner (Direktor MuseumsQuartier Wien)
Moderation: Mag. Eva Feitzinger

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.