Zum Inhalt

Cie. Etantdonne (F): Geplauder

20.02.2009 bis 21.02.2009

Cie. Etantdonne (F): Geplauder

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK, KINDER & FAMILIE


Cie. Etantdonne (F): Geplauder

Vergangene Termine

Sa, 21.02.2009
- 23.00 Uhr
Fr, 20.02.2009
10.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Februar 2009
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa

Zwei Paar Füße. Fasziniert voneinander beginnen sie bald einen schüchternen Flirt, der zu einer hinreißenden Romanze führt. Der rechte Arm benimmt sich wie ein Tyrann und bildet sich immer noch was auf die vielen militärischen Salute ein, die er in seinem Leben ausgeführt hat. Auf die alles-hörenden Ohren ist Verlass; sie erzählen ihre Erlebnisse sofort dem Mund, der von den Augen davor bewahrt wird, Lügen zu verbreiten. Kurz, durch Kinderaugen betrachtet ist der Körper eine Behausung der eigentümlichsten Charaktere, die alle auf ihre eigene Art kommunizieren.

Als Sammlung vieler poetischer und humorvoller Geschichten erforscht „Geplauder“ musikalisch und tänzerisch wie sich Kopf, Arme, Brustkorb und Beine verhalten und nimmt das Publikum mit in die Welt des Bühnentanzes. „Geplauder“ gewann den Jurypreis beim MIMOS-Festival 2005!

Für Schulen wird eine tanzpädagogische Vorbereitung angeboten.


„Ein höchst amüsantes und unterhaltsames Stück voll komödiantischer Momente. GEPLAUDER ist eine Lektion in Anatomie, der allerdings das altbekannte Boy meets Girl-Thema innewohnt und das verspielte, oft neckende oder zögerliche Hin und Her von gegenseitiger Anziehung: Ich lieb dich, ich lieb dich nicht. Originalität, Einfallsreichtum und Humor sind die Markenzeichen dieses talentierten Choreografenpaars, das einen Hang zum Verschmitzten und Unerwarteten hat und dessen sehr persönlicher Stil einen entschieden schelmenhaften, frechen Charakter besitzt. Vergnügen für jedes Alter garantiert.“ (Linda Mitchel, 2008)


/ CHOREOGRAFIE: Frédérike Unger, Jérôme Ferron / BÜHNE: Johan Allanic / LICHTDESIGN: François Maillot / TON: Johan Allanic / DARSTELLERINNEN: Frédérike Unger, Jérôme Ferron /

Termine
20. Februar 2009 10:00
21. Februar 2009 16:30

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.