Zum Inhalt

Ania Losinger (CH) & Matthias Eser (CH): Im Rahmen von DSCHUNGEL WIEN MODERN: Aschenputtel - ein fantastisches Märchenspiel

31.10.2008 bis 02.11.2008

Ania Losinger (CH) & Matthias Eser (CH): Im Rahmen von DSCHUNGEL WIEN MODERN: Aschenputtel - ein fantastisches Märchenspiel

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK, KINDER & FAMILIE


Ania Losinger (CH) & Matthias Eser (CH): Im Rahmen von DSCHUNGEL WIEN MODERN: Aschenputtel - ein fantastisches Märchenspiel

Vergangene Termine

So, 02.11.2008
- 23.00 Uhr
Sa, 01.11.2008
Fr, 31.10.2008
16.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Oktober 2008
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr
November 2008
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Aschenputtel, das, verstoßen und erniedrigt, mit Hilfe der Vögel heimlich auf des Prinzen Schloss tanzen geht und dank eines verlorenen Schuhs dessen Liebe gewinnt?
Und doch ist es einmalig, wie Aschenputtel hier mit Musik, Tanz und einem verborgenen Erzähler zum Leben erweckt wird. Wer hat schon erlebt, dass Aschenputtel auf einem Xylophon tanzt, dass man sich in einem Wald voll klingender Bäume verirren kann, oder dass der geliebte Prinz nicht nur ein verwandelter Tambourmajor, sondern auch Tänzer und Musiker ist, der die Vögel zum Singen bringt?
Diese und noch viele andere tönende und bewegte Bilder verweben sich in einer poetisch-witzigen Inszenierung für jung und alt, die schlicht einzigartig ist.

Unterstützt von Stadt und Kanton Bern, Migros Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung, Stiftung der Schweizerischen Landesausstellung, Burgergemeinde Bern, Pro Argovia.

"Mit der Inszenierung Aschenputtel ist ein musikalisch-tänzerisches Stück entstanden, das in seiner wunderbaren Verwunschenheit sowohl Erwachsene wie auch Kinder anspricht. Das Märchenhafte zieht sich durch alle Ebenen hindurch und bietet den Zuschauern Platz für eigene Bilder... Ania Losinger gibt der Figur des Aschenputtels verschiedene Gesichter und überzeugt durch außergewöhnliche Ausdruckskraft, die sich von Szene zu Szene noch zu steigern scheint."
(Aargauer Zeitung, 2007)

/ DARSTELLERINNEN, KOMPOSITION, CHOREOGRAFIE: Ania Losinger, Matthias Eser / REGIE: Clo Bisaz / AUSSTATTUNG: Bernadette Meier / LICHTKONZEPT: Edith Szabo / TECHNIK: Mario Corrodi / BÜHNENBILD: Matthias Eser / TM-XALA: Hamper von Niederhäusern / FOTOS: Christoph Imseng, Christoph Eser

Termine
31. Oktober 2008 18:00
01. November 2008 17:00
02. November 2008 17:00

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.