Zum Inhalt

uw koninkrijk kome – dein reich komme [ff]

21.05.2008 bis 27.05.2008

uw koninkrijk kome – dein reich komme [ff]

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


uw koninkrijk kome – dein reich komme [ff] uw koninkrijk kome – dein reich komme [ff]

Vergangene Termine

Di, 27.05.2008
- 23.00 Uhr
Mo, 26.05.2008
So, 25.05.2008
Sa, 24.05.2008

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Mai 2008
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

31 Sa

Eine Theaterinstallation für je 1 Zuschauer von Dries Verhoeven
forum festwochen ff
Österreichische Erstaufführung
Premiere: 21. Mai, 16 Uhr
Folgetermine:
21. Mai, 16.40 - 22 Uhr,
Beginn alle 40 Minuten
22., 24., 25. Mai, 14 - 22 Uhr,
Beginn alle 40 Minuten
23., 26., 27. Mai, 16 - 22 Uhr,
Beginn alle 40 Minuten
Kein Vorverkauf.

Die Karten sind ausschließlich am Aufführungstag an der Tageskasse im Foyer der Halle E+G im MuseumsQuartier erhältlich.

Ein kleiner Bauwagen steht im großen Hof im MuseumsQuartier. Immer nur ein Zuschauer pro Vorstellung macht darin eine außergewöhnliche Erfahrung: Eine Erfahrung mit einem Fremden, eine Erfahrung mit sich selbst. Man erlebt, wie jeder jeden Menschen als Projektionsfläche der eigenen Wünsche und Sehnsüchte benutzt – aber auch, welch utopisches Potential in jeder noch so zufälligen Begegnung liegt. In einer intimen, zwar aufregenden, aber ganz und gar nicht bedrohlichen Situation wartet der Zuschauer gemeinsam mit dem Fremden auf den Beginn der Vorstellung. Wenn einer der beiden zu sprechen beginnt, sind das genau die Worte, die der andere schon immer hat hören wollen.

Für einen kurzen Moment öffnet sich ein Raum, in dem der Fremde einem alles bedeuten kann. Mehr darf an dieser Stelle allerdings nicht verraten werden.

Der junge niederländische Theatermacher Dries Verhoeven konstruiert in seinen Arbeiten theatrale Situationen, in denen Realität und Fiktion oft kaum zu unterscheiden sind. Meist sind die Darsteller unsichtbar, unmerklich und sanft lenken sie den Blick des Zuschauers in verwirrend ungewohnte Perspektiven. Dries Verhoevens Stücke sind eher melancholisch, manchmal sogar ein bisschen verstörend, aber auch wunderschön und sehr berührend.

Ort:
Hof 1 (Haupthof) im MuseumsQuartier

Spieltage

Premiere:
21.05.08 16:00

Vorstellungen:
22.05.08
23.05.08
24.05.08
25.05.08
26.05.08
27.05.08
Dauer:
30 Min.
Sprache:
Deutsch oder Englisch oder Niederländisch oder Französisch oder Italienisch

Infos:
www.festwochen.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.