Zum Inhalt

Patchagonia

21.02.2008 bis 23.02.2008

Patchagonia

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Patchagonia Patchagonia

Vergangene Termine

Sa, 23.02.2008
- 23.00 Uhr
Fr, 22.02.2008
Do, 21.02.2008
20.30 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Februar 2008
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr

LISI ESTARÀS (RA/B ) / LES BALLETS C. DE LA B.
Patchagonia

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG 
Choreografie: Lisi Estarás Creation und Performance: Melanie Lomoff, Sam Louwyck, Ross McCormack, Tatiana Saphir, Nicolas Vladyslav Musik: Tcha Limberger Musikinterpretation: Benjamin Clement, Vilmos Csikos, Tcha Limberger Dramaturgie: Guy Cools Künstlerische Mitarbeit: Samuel Lefeuvre Bühnenbild: Peter De Blieck Kostüme: Dorine Demuynck Lichtdesign: Carlo Bourguignon Sounddesign: Sam Serruys Soundassistenz : Robrecht Ghesquière Konstruktion Bühnen : Luc Laroy, Koen Mortier Produktions- und Tourneeleitung: Sara Vanderieck
Patchagonia heißt das erste abendfüllende Stück der argentinischen Choreografin Lisi Estaràs sowie eine desolate Landschaft irgendwo am Ende der Welt. Vier TänzerInnen und drei MusikerInnen der gefeierten belgischen Gruppe Les Ballets C. de la B. tauchen darin als Gestrandete und Geflüchtete auf. Regeln und Gesetze, Wünsche und Bedürfnisse gibt es an diesem Ort nicht: allumfassende Leere oder ein absoluter Glückszustand? Sich selbst und ihren Erinnerungen überlassen, fallen die PatchagonianerInnen zunehmend in einen Tierzustand zurück. Ist (Miteinander-)Sein und Kommunizieren so noch möglich? Bereits die auf südamerikanischen Rhythmen basierende Musik vermittelt gleichermaßen Bedrohliches wie Vertrautes. Eindrucksvoll veranschaulicht Alain Platels langjährige Mitarbeiterin Estaràs, wie im Land Patchagonia Fantasie und Vorstellungsvermögen der Bedrohung begegnen.
Nach der Produktion 1-2-3 / Propositions aus dem Jahre 2005 unterstützt das Tanzquartier Wien ein weiteres Mal die Arbeit dieser Company mit jungen KünstlerInnen. 
Tickets: 15,00 € 
www.lesballetscdela.be
__________________________________________________________
Produktion: Les Ballets C. de la B. Koproduktion: Victoria-Nieuwpoort/Gent, TorinoDanza, HAU/Berlin, Théâtre de la Ville/Paris, La Rose des Vents/Villeneuve d’Ascq, Le Rive Gauche/Saint-Etienne-du-Rouvray, Le Grand Théâtre de Luxembourg, Mercat de les Flors/Barcelona, Théâtre les Tanneurs/Bruxelles. Mit Unterstützung von Tanzquartier Wien. Dank an die Flämische Repräsentanz in Wien.
Österreichische Erstaufführung Tanzquartier Wien in Kooperation mit SZENE BUNTE WÄHNE. www.sbw.at



21.02.2008 20.30 h TQW / Halle G  
22.02.2008 20.30 h TQW / Halle G  
23.02.2008 20.30 h TQW / Halle G

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.