Zum Inhalt

OFFSPRING.campus

22.02.2008 bis 24.02.2008

OFFSPRING.campus

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK, KINDER & FAMILIE


Vergangene Termine

So, 24.02.2008
- 23.00 Uhr
Sa, 23.02.2008
Fr, 22.02.2008
10.00 Uhr - 23.59 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Februar 2008
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr

Von Fr 22.02. bis So 24.02. bietet der OFFSPRING.campus all jenen, die sich auf dem Gebiet Tanz & Performance für junges Publikum weiterbilden möchten ein spannendes Angebot von Profis für Profis und KünstlerInnen in Ausbildung.

Nach dem Symposium 2007, in welchem die internationale Tanzszene für junges Publikum genauer unter die Lupe genommen wurde, geht SZENE BUNTE WÄHNE einen weiteren Schritt und richtet sich beim Tanzfestival 08 der praktischen Arbeit von TänzerInnen und ChoreografInnen zu, um so neue Impulse zu geben.

Ausgehend von einigen ausgewählten Produktionen die während des ersten Festivalwochenendes auf dem Programm stehen, bietet der OFFSPRING.campus Möglichkeiten zum Austausch in Theorie und Praxis.

Symposium MAKING OF
Für alle Tanzinteressierten offen, keine Vorkenntnisse nötig!
In Kooperation mit der ASSITEJ Austria

Im Anschluss an ausgewählte Produktionen berichten die jeweiligen ChoreografInnen über ihre Arbeits- und Herangehensweisen. Die Entstehung des Stücks wird ebenso erläutert, wie der generelle Zugang der KünstlerInnen zu ihrer Arbeit.

Die künstlerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Anhand von MARTHA MARTHE MATHILDE MATTHIEU geben die ChoreografInnen Janni Van Goor, Joke Laureyns, Kwint Manshoven und Ives Thuwis Einblick über ihre vier individuellen Ansätze in der Arbeit mit nicht professionellen DarstellerInnen.
Fr 22.02.  11:30 // DSCHUNGEL WIEN, Saal 2

Performance für Kinder
Im Anschluss an ihre Vorstellung DER RÄUBER HOTZENPLOTZ  berichtet das Performance Kollektiv Showcase Beat le Mot über die Entstehung ihrer ersten Performance für Kinder.
Fr 22.02.  21:00 // brut im Künstlerhaus, Bar

Multimediale Performances für junges Publikum
Die italienische Kompanie TPO gehört zu den Pionieren, was den Einsatz moderner Medien in Kombination mit darstellender Kunst für Kinder und Jugendliche betrifft. Nach ihrer jüngsten Arbeit SCHMETTERLINGE stellt sie ihre Arbeitsweise näher vor.
So 24.02.  12:00 // DSCHUNGEL WIEN Saal 2

Tanz für Kinder – Inhalte
Ives Thuwis gehört zu den Stammgästen des Tanzfestivals. Kennt man von ihm vorwiegend Produktionen für und mit Jugendlichen, zeigt er mit KUCKUCKKIND seit langem wieder eine Arbeit mit Profis für Kinder. Hier beschreibt er die Entstehung des Stücks, die künstlerische Annäherung an die Altersgruppe und die passende Umsetzung spezifischer Thematiken, wie hier des Themas Angst.
So 24.02.  16:30 // brut im Künstlerhaus, Bar

Vorträge voraussichtlich in Englischer Sprache, keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei!

WORKSHOPS
Für KünstlerInnen in Ausbildung und Profis.
Max. TeilnehmerInnenzahl: 25 pax

Im praktischen Teil des OFFSPRING.campus geben erfahrene ChoreografInnen Workshops, zu denen gerne auch KünstlerInnen eingeladen sind, die (noch) nicht für junges Publikum arbeiten.

Die künstlerische Arbeit mit Kindern – die Arbeit mit der Authentizität der Darsteller
Joke Laureyns, seit mehreren Jahren für die Leitung der Kunstateliers in Kopergietery zuständig, gibt in diesem Workshop anschaulich Einblick in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, bzw. mit Leuten ohne professionelle Tanzausbildung.
Fr 22.02.  14:00 – 17:00  // DSCHUNGEL WIEN Saal 2

Der Einsatz von neuen Medien auf der Bühne
Francesco Gandi, Direktor von TPO in Prato (I), gibt genauere Tipps und Anregungen zum Einsatz neuer Medien auf der Bühne.
Sa 23.02.  10:00 – 13:00 // Tanzquartier Wien, Studio

Einführung in die Dramaturgie im Tanz
Janni Van Goor arbeitet seit mehr als 10 Jahren für ein junges Publikum u.a. an Kopergietery. Seit mehr als 10 Jahren arbeitet sie für ein junges Publikum und gibt in diesem Workshop in einem theoretischen und einem praktischen Teil ihr Wissen bezüglich Stückstrukturierung und dramaturgischem Aufbau weiter.
Sa 23.02.  14:00 – 17:00 // Tanzquartier Wien, Studio

Hip Hop, Breakdance & Co als Bühnensprache
Die österreich-ungarische Tanzkompanie unter der Leitung von Akos Hargitai und Mimi Pein erweitern seit ihrem Bestehen den Begriff „zeitgenössisch“ mittels dem Einsatz von so genannten Streetdance Elementen. In diesem Workshop zeigen sie, wie sie Hip Hop, Breakdance, Parkour & Co für die Bühne einsetzen. Eingeladen sind vor allem Streetartists, die ihre Kunst auf theatrale Bühnenstücke erweitern wollen.
So 24.02  10:00 – 13:00 // Tanzquartier Wien, Studio



OFFSPRING.package
Für alle TänzerInnen und Choreografinnen in Ausbildung bietet das SZENE BUNTE WÄHNE Tanzfestival zwei Packages zu ermäßigten Preisen, um jungen KünstlerInnen eine intensive Auseinandersetzung mit Tanz für junges Publikum zu ermöglichen.
Klein: 2 Produktionen + 2 Workshops + Teilnahme am Symposium: € 60.-
Groß: 4 Produktionen + 4 Workshops + Teilnahme am Symposium: € 90.-

Genaue Infos werden nach Anmeldung gerne zugesandt.

KritikerInnen Seminar: Schreiben über Tanz. Eine Lehr-Redaktion mit Andrea Amort.
Beim Herbstfestival gehört das KritikerInnen Seminar schon zum fixen Programmpunkt, 2008 wird es nun auch beim Tanzfestival StudentInnen der Theater-Film- und Medienwissenschaft, der Publizistik oder anderer verwandten Ausbildungen angeboten.
Das Programm besteht neben dem Besuch von vier Vorstellungen zwischen 21.02. und 25.02. aus einer theoretischen Einführung zum Schreiben über Tanz von Andrea Amort und dem gemeinsamen Besprechen der von den TeilnehmerInnen verfassten Kritiken.
Max.TeilnehmerInnenzahl: 10 pax  Kosten: € 30.-

Anmeldung zu den jeweiligen Programmen des OFFSPRING.campus bis 17.02.  bei office@sbw.at

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.