Zum Inhalt

SCHWEINSKULPTUR und “The Two Ways” von Wang Jianwei

22.10.2007 bis 10.02.2008

SCHWEINSKULPTUR und “The Two Ways” von Wang Jianwei

FREIZEIT & OUTDOOR, KUNST


SCHWEINSKULPTUR und “The Two Ways” von Wang Jianwei SCHWEINSKULPTUR und “The Two Ways” von Wang Jianwei

Vergangene Termine

So, 10.02.2008
- 23.00 Uhr
Sa, 09.02.2008
Fr, 08.02.2008
Do, 07.02.2008

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Oktober 2007
01 Mo
02 Di
03 Mi
04 Do
05 Fr

06 Sa
07 So
08 Mo
09 Di

10 Mi

11 Do
12 Fr
13 Sa
14 So
15 Mo

16 Di
17 Mi
18 Do

19 Fr
20 Sa

21 So
22 Mo
23 Di
24 Mi
25 Do

26 Fr
27 Sa

28 So
29 Mo
30 Di

31 Mi
November 2007
01 Do
02 Fr
03 Sa
04 So
05 Mo

06 Di
07 Mi
08 Do
09 Fr

10 Sa

11 So
12 Mo
13 Di
14 Mi
15 Do

16 Fr
17 Sa
18 So

19 Mo
20 Di

21 Mi
22 Do
23 Fr
24 Sa
25 So

26 Mo
27 Di

28 Mi
29 Do
30 Fr

Dezember 2007
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

31 Mo
Jänner 2008
01 Di
02 Mi
03 Do
04 Fr
05 Sa

06 So
07 Mo
08 Di
09 Mi

10 Do

11 Fr
12 Sa
13 So
14 Mo
15 Di

16 Mi
17 Do
18 Fr

19 Sa
20 So

21 Mo
22 Di
23 Mi
24 Do
25 Fr

26 Sa
27 So

28 Mo
29 Di
30 Mi

31 Do
Februar 2008
01 Fr
02 Sa
03 So
04 Mo
05 Di

06 Mi
07 Do
08 Fr
09 Sa

10 So

11 Mo
12 Di
13 Mi
14 Do
15 Fr

16 Sa
17 So
18 Mo

19 Di
20 Mi

21 Do
22 Fr
23 Sa
24 So
25 Mo

26 Di
27 Mi

28 Do
29 Fr

Ausstellungszeitraum: 22.10.2007-10.02.2008

*) MQ Haupthof / MUMOK Fassade / “The Two Ways” von Wang Jianwei

*) MQ Vorplatz / SCHWEINSKULPTUR




Ausstellung im MUMOK

In Kooperation mit dem National Museum of China (NAMOC) zeigt das MUMOK anhand von ca. 200 Arbeiten einen Einblick in die aktuelle Kunst Chinas. Im Zentrum steht dabei die Frage nach der Beziehung realistischer Kunst und gesellschaftlicher Realität. Realistische Ausdrucksformen ziehen sich als roter Faden durch die chinesische Gegenwartskunst, die seit den 1990er Jahren im Zuge der Globalisierung, der raschen Urbanisierung und der Mediatisierung der Gesellschaft einen immensen Medien- und Themenpluralismus hervorgebracht hat.
Die Ausstellung beginnt mit Arbeiten der 'zynischen Realisten' - die nach dem Tod Mao Zedongs in einem Klima der kulturellen Öffnung zu arbeiten begannen: Fang Lijun, Yue Minjun und Zhang Xiaogang gelten als drei bedeutende Vertreter dieses Realismus, in dem die Spannungen zwischen Individuum und Kollektiv, zwischen gesellschaftlicher Liberalisierung und politischer Ohnmacht thematisiert werden.
Neben der Malerei und Skulptur sind digitale Fotografie, Video, Film und Computeranimationen die dominierenden Medien für eine jüngere Generation von Künstlern, die sich inmitten von Globalisierung und Kommerzialisierung auch den Kehrseiten dieser Fortschrittsikonen zuwenden: Die Arbeiten von Liu Xiaodong, Shen Ling, Chen Wenling, Cui Xiuwen, Jiu Jianhua thematisieren Fragen nach der eigenen Identität in einer von Tradition und Innovation, von Kommunismus und Kapitalismus gleichermaßen bestimmten Gesellschaft mit ihren Widersprüchen, Unsicherheiten und Potenzialen. An der Außenfassade des MUMOK verweisen Wang Jianweis überlebensgroße Figuren auf ein neues, zwischen Anonymität und Individualität changierendes Menschenbild.
Die Stadt als sich rasant verändernder Lebensraum ist zentraler Inhalt einer Reihe von Foto- und Videoarbeiten von Künstlern wie Miao Xiaochun, Song Tao, Song Dong, der Gruppe They oder Yang Zhenzhong. Von hier aus ist der Übergang zwischen Realem und Fiktiven fließend: die Arbeiten eines Tang Maohong oder der Unmask Group mit ihren sciencefictionartigen und fantastisch traumatischen Motiven thematisieren märchenhafte, utopische Fluchtwelten, in denen Archaisches und Ultramodernes einander durchdringen.

Öffnungszeiten im MUMOK :
Täglich: 10.00­–18.00 Uhr
Do: 10.00­–21.00 Uhr


Bild: They, CCTV, 2006-2007, oil on canvas, 180 x 280 cm

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.