Zum Inhalt

Masterplan Flugfeld Aspern

11.07.2007 bis 11.07.2007

Masterplan Flugfeld Aspern

ARCHITEKTUR


Masterplan Flugfeld Aspern

Termin

Mi, 11.07.2007
19.00 Uhr - 23.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juli 2007
01 So
02 Mo
03 Di
04 Mi
05 Do

06 Fr
07 Sa
08 So
09 Mo

10 Di

11 Mi
12 Do
13 Fr
14 Sa
15 So

16 Mo
17 Di
18 Mi

19 Do
20 Fr

21 Sa
22 So
23 Mo
24 Di
25 Mi

26 Do
27 Fr

28 Sa
29 So
30 Mo

31 Di

Veranstaltungsort: Architekturzentrum Wien - Podium
Diskussion: Mittwoch, 11. Jul. 2007, 19:00 Uhr
Tickets: Eintritt frei!

Podiumsgäste:

  • Johannes Fiedler, Architekt und Stadtplaner, Graz
  • Christian Kühn, Architekturkritiker, Wien
  • Bernd Rießland, Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, Wien
  • Rudolf Schicker, Stadtrat für Stadtentwicklung und
    Verkehr, Wien
  • Johannes Tovatt, Masterplaner Flugfeld Aspern, Stockholm
    Moderation: Dietmar Steiner, Direktor Az W

    Ende Mai wurde der Masterplan für das Flugfeld Aspern im Wiener Gemeinderat beschlossen.
    Auf dem ehemaligen Flugplatz sollen 2008 die ersten Betriebe angesiedelt werden, ab 2010 die ersten von 8.500 Wohnungen entstehen. Die Erschließung mit der U-Bahn-Linie U2 soll 2012 erfolgen. Das Konzept sieht nördlich des General-Motors-Werks ein neues Zentrum samt Ringstraße vor, in dessen Mitte ein vier Hektar großer See vorgesehen ist. Die Entwicklung erfolgt in vier Phasen über 20 Jahre.

    Bereits 1995 wurde ein Leitprojekt von Architekt Rüdiger Lainer ausgearbeitet, jedoch mangels Infrastruktur nicht weiter verfolgt. Seitdem haben sich die Rahmenbedingungen wesentlich geändert. Februar 2006 wurde das schwedischen Planungsbüro Tovatt Architects & Planners (ehemals Erskine-Tovatt) und das deutsche Projektentwicklungsbüro N+ Objektmanagement GmbH unter Prof. Dr. Bernd Nentwig (Bauhaus-Universität Weimar, Institut für Europäische Urbanistik) mit der Masterplanung beauftragt.

    Der Planungsansatz des schwedisch-deutschen Teams wurde bisher in Fachkreisen kontroversiell diskutiert. Mit der Präsentation des Masterplans, seiner Rolle und der weiteren Planungs- und Umsetzungsprozesse soll nun auch einer breiten interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben werden, an diesem Diskurs teilzunehmen.

    Information:
    Ylva Haberlandt
    Telefon: +43 (1) 522 31 15-28
    Fax: +43 (1) 522 31 17
    E-Mail: haberlandt@azw.at

    © Tovatt Architects & Planners
  • Zur Hauptnavigation

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.