Grafenegg x MQ: Klassik Close Up

Grafenegg x MQ: Klassik Close Up

Datum: 28.07.2019
Ort: MQ Haupthof

O-TÖNE 2019: Vea Kaiser

O-TÖNE 2019: Vea Kaiser

An insgesamt acht Donnerstagen im Juli und August bietet das Literaturfestival O-TÖNE im MuseumsQuartier Wien aufs Neue einen qualitätsvollen Querschnitt durch den aktuellen Jahrgang der österreichischen Gegenwartsliteratur. Heuer gibt es Lesungen von Clemens J. Setz, Karl-Markus Gauß, Laura Freudenthaler, Vea Kaiser, Marlene Streeruwitz, Robert Prosser, Gertraud Klemm und Bettina Balàka. Außerdem wird die erfolgreiche Debüts-Schiene fortgesetzt.

Datum: 01.08.2019
Ort: MQ Haupthof

International Music Academy Orpheus

International Music Academy Orpheus

Datum: 04.08.2019
Ort: MQ Haupthof

O-TÖNE 2019: Marlene Streeruwitz

O-TÖNE 2019: Marlene Streeruwitz

An insgesamt acht Donnerstagen im Juli und August bietet das Literaturfestival O-TÖNE im MuseumsQuartier Wien aufs Neue einen qualitätsvollen Querschnitt durch den aktuellen Jahrgang der österreichischen Gegenwartsliteratur. Heuer gibt es Lesungen von Clemens J. Setz, Karl-Markus Gauß, Laura Freudenthaler, Vea Kaiser, Marlene Streeruwitz, Robert Prosser, Gertraud Klemm und Bettina Balàka. Außerdem wird die erfolgreiche Debüts-Schiene fortgesetzt.

Datum: 08.08.2019
Ort: MQ Haupthof

MQ Hofmusik: Kompost 3

MQ Hofmusik: Kompost 3

Datum: 14.08.2019
Ort: MQ Haupthof

O-TÖNE 2019: Robert Prosser

O-TÖNE 2019: Robert Prosser

An insgesamt acht Donnerstagen im Juli und August bietet das Literaturfestival O-TÖNE im MuseumsQuartier Wien aufs Neue einen qualitätsvollen Querschnitt durch den aktuellen Jahrgang der österreichischen Gegenwartsliteratur. Heuer gibt es Lesungen von Clemens J. Setz, Karl-Markus Gauß, Laura Freudenthaler, Vea Kaiser, Marlene Streeruwitz, Robert Prosser, Gertraud Klemm und Bettina Balàka. Außerdem wird die erfolgreiche Debüts-Schiene fortgesetzt.

Datum: 15.08.2019
Ort: Hexenkessel

O-TÖNE 2019: Gertraud Klemm

O-TÖNE 2019: Gertraud Klemm

An insgesamt acht Donnerstagen im Juli und August bietet das Literaturfestival O-TÖNE im MuseumsQuartier Wien aufs Neue einen qualitätsvollen Querschnitt durch den aktuellen Jahrgang der österreichischen Gegenwartsliteratur. Heuer gibt es Lesungen von Clemens J. Setz, Karl-Markus Gauß, Laura Freudenthaler, Vea Kaiser, Marlene Streeruwitz, Robert Prosser, Gertraud Klemm und Bettina Balàka. Außerdem wird die erfolgreiche Debüts-Schiene fortgesetzt.

Datum: 22.08.2019
Ort: Hexenkessel

O-TÖNE 2019: Abschlussveanstaltung - Bettina Balàka

O-TÖNE 2019: Abschlussveanstaltung - Bettina Balàka

An insgesamt acht Donnerstagen im Juli und August bietet das Literaturfestival O-TÖNE im MuseumsQuartier Wien aufs Neue einen qualitätsvollen Querschnitt durch den aktuellen Jahrgang der österreichischen Gegenwartsliteratur. Heuer gibt es Lesungen von Clemens J. Setz, Karl-Markus Gauß, Laura Freudenthaler, Vea Kaiser, Marlene Streeruwitz, Robert Prosser, Gertraud Klemm und Bettina Balàka. Außerdem wird die erfolgreiche Debüts-Schiene fortgesetzt.

Datum: 29.08.2019
Ort: MQ Haupthof

Alfred Schmeller - Das Museum als Unruheherd

Alfred Schmeller - Das Museum als Unruheherd

Als Alfred Schmeller zweiter Direktor des 20er Hauses (heute mumok) wurde, hatte er bereits eine lange und abwechslungsreiche Karriere hinter sich: Er war Direktor des Art Club und hatte lange Jahre als Kritiker gearbeitet, bevor er schließlich als Landeskonservator für Wien und das Burgenland tätig war.

Datum: 27.09.2019 bis 16.02.2020
Ort: mumok

Richard Gerstl / Inspiration – Vermächtnis

Richard Gerstl / Inspiration – Vermächtnis

Richard Gerstl (1883-1908) gilt als der erste österreichische Expressionist, der noch vor Egon Schiele und Oskar Kokoschka ein Œuvre voller stilistischer Neuerungen schuf. Seine Werke brachen in ihrer abstrahierend-gestischen Manier und stilistischen Heterogenität mit den Konventionen der Zeit.

Datum: 27.09.2019 bis 20.01.2020
Ort: Leopold Museum

Time Is Thirsty

Time Is Thirsty

Time Is Thirsty ist eine Reise durch Zeit und Raum im Gewand einer Ausstellung. Ein „Flashback-forward“, der sich in einer Synchronie zwischen Vergangenheit und Gegenwart entfalten kann. Kurator: Luca Lo Pinto

Datum: 30.10.2019 bis 06.01.2020
Ort: Kunsthalle Wien

Klassische Moderne aus der mumok Sammlung

Klassische Moderne aus der mumok Sammlung

Das Phänomen der Moderne kann als Umbruch in allen Bereichen begriffen werden. Nicht nur erfolgt in den Jahren um 1910 der bahnbrechende Schritt in die Abstraktion, es findet zudem eine Vielfalt heterogener Entwicklungen parallel statt.

Datum: 08.11.2019 bis 13.04.2020
Ort: mumok