Anita Leisz - Kapsch Contemporary Art Prize 2019

Anita Leisz - Kapsch Contemporary Art Prize 2019

Anita Leisz macht in ihrer Arbeit sichtbar, was allzu häufig im Verborgenen bleibt. Wortwörtlich erlaubt uns ihre Praxis einen Blick hinter die Kulissen. Sie kreiert ein Spannungsverhältnis zwischen Innen- und Außenraum sowie zwischen dem makellosen „White Cube“ und dessen baulichen „Skelett“. So gelingt es ihr, den Blick der Betrachter_innen nicht nur auf das räumliche Ganze, sondern insbesondere auf das changierende Beziehungsgefüge zwischen den Arbeiten zu lenken.

Datum: 18.10.2019 bis 23.02.2020
Ort: mumok

NEW Publishing. Koy Imsi: Offene Gesänge. Roman.

NEW Publishing. Koy Imsi: Offene Gesänge. Roman.

Installation der Gruppe Or-Om im Raum D / Q21

Datum: 18.10.2019 bis 31.01.2020
Ort: Gruppe Or-Om, Raum D / Q21

Vertigo - Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520–1970

Vertigo - Op Art und eine Geschichte des Schwindels 1520–1970

Unter den bahnbrechenden Kunstströmungen der 1960er-Jahre wurden der Op Art und der kinetischen Kunst bislang die geringste Aufmerksamkeit zuteil. Häufig wurden sie als zu spektakulär und daher oberflächlich deklassiert.

Datum: 18.10.2019 bis 20.10.2019
Ort: mumok

Alfred Schmeller - Das Museum als Unruheherd

Alfred Schmeller - Das Museum als Unruheherd

Als Alfred Schmeller zweiter Direktor des 20er Hauses (heute mumok) wurde, hatte er bereits eine lange und abwechslungsreiche Karriere hinter sich: Er war Direktor des Art Club und hatte lange Jahre als Kritiker gearbeitet, bevor er schließlich als Landeskonservator für Wien und das Burgenland tätig war.

Datum: 18.10.2019 bis 16.02.2020
Ort: mumok

Japan Unlimited

Japan Unlimited

Ausstellung kuratiert von Marcello Farabegoli Eröffnung: Mi 25.09.2019, 19h Laufzeit: 26.09. bis 24.11.2019

Datum: 18.10.2019 bis 24.11.2019
Ort: frei_raum Q21 exhibition space

Claudia Angelmaier: This is Photography

Claudia Angelmaier: This is Photography

Claudia Angelmaiers künstlerische Praxis wird durch eine ausgesprochen reflektierte und komplexe Perspektivenentwicklung auf Kunstwerke in Kontexten ihrer technischen Reproduziertheit und medialen Wiederholung charakterisiert.

Datum: 18.10.2019 bis 31.12.2019
Ort: Sternenpassage

Ivana Ivković: I did it for you

Ivana Ivković: I did it for you

Ausstellung im EIKON Schaufenster

Datum: 18.10.2019 bis 27.10.2019
Ort: EIKON Schaufenster

Staatspreis Design 2019: »Best of Austrian Design«

Staatspreis Design 2019: »Best of Austrian Design«

Ausstellung im designforum Wien

Datum: 18.10.2019 bis 10.11.2019
Ort: designforum Wien

Friedrich Erhart: LAUF.SCHRITT

Friedrich Erhart: LAUF.SCHRITT

"Leben in Highspeed - unaufhaltsam - immer in Bewegung - in Eile - von A nach B - zum nächsten Termin …"

Datum: 18.10.2019 bis 31.10.2019
Ort: Combinat

Markus Zeber: Lost Highway

Markus Zeber: Lost Highway

Während eines Aufenthalts in Los Angeles kaufte ich mein bislang einziges Auto, einen neu lackierten senfgelben Mercedes 300CD Baujahr 1978. Der schlechte Zustand des Wagens brachte zahlreiche Aufenthalte in Werkstätten mit sich, welche in und um Schrottplätzen angesiedelt waren. Dort lernte ich Materialien und Technologien kennen, die nun Teil meiner künstlerischen Produktion sind.

Datum: 18.10.2019 bis 11.11.2019
Ort: MQ ART BOX

kinoMANUAL: Restless Cinema

kinoMANUAL: Restless Cinema

Restless Cinema is an installation of the artistic duo kinoMANUAL based on a short piece of abstract animation.

Datum: 18.10.2019 bis 10.11.2019
Ort: ASIFAKEIL

Thomas Mock: Modern Icon Painting

Thomas Mock: Modern Icon Painting

Ausstellung in der Jan Arnold Gallery Eröffnung: Do 10.10., 19h

Datum: 18.10.2019 bis 10.11.2019
Ort: Jan Arnold Gallery