LITERATURpassage: JENNY passiert.

Q21 Backstage: Die LITERATURpassage ist eine der künstlerischen Themenpassagen im MuseumsQuartier Wien, die als offen begehbare Mikromuseen das inhaltliche Spektrum des Areals erweitern. 2020 passiert hier JENNY, das Literaturmagazin des Instituts für Sprachkunst an der Angewandten. JENNY hat sie alle. Lyrik. Essay. Prosa. Drama, baby. Herausgegeben von Studierenden in der Edition Angewandte (de Gruyter), ist sie eine Seismographin für junge deutschsprachige Literatur innerhalb und jenseits der Gattungsgrenzen.

Portraitbild des Filmemachers Ismael Joffroy Chandoutis vonBérengère Gimenez

Ismaël Joffroy Chandoutis: We Need Short Films and We Need them Big.

Interview with French film director Ismaël Joffroy Chandoutis

Michael Höpfner im virtuellen Gespräch mit Nela Eggenberger

Mit Michael Höpfner präsentiert der kurz vor Corona-Schließzeiten neu eröffnete EIKON Schauraum einen Künstler, der sich seit vielen Jahren der Praxis des Gehens zu Fuß verschrieben hat – oft an weit abgelegenen Orten, wie dem tibetischen Hochland. Da die Ausstellung „Von Ruthok nach Lhamo Latso“ wie so viele andere auch kurzfristig geschlossen werden musste, trafen sich Michael Höpfner und Nela Eggenberger (EIKON) virtuell, um sich über die dort präsentierten Arbeiten auszutauschen. BesucherInnen steht der neue Raum im Q21 / MuseumsQuartier Wien ab 15. Mai wieder offen.

Mehr Artikel laden Zum Archiv