Alexander Gratzer: Apfelmus

Alexander Gratzer: Apfelmus

Installation im ASIFAKEIL

Datum: 20.09.2020 bis 31.10.2020
Ort: ASIFAKEIL

Gelebt - Ingeborg Strobl

Gelebt - Ingeborg Strobl

Ingeborg Strobls Arbeit steht in der Tradition konzeptueller und medienübergreifender Kunst. In ihren Objekten, Installationen, Collagen, Malereien, Fotografien, Filmen und Publikationen nehmen Natur- und Tiermotive als Spiegelbilder des Gesellschaftlichen eine zentrale Rolle ein. Auch zeigt sich in ihrem Werk eine Vorliebe für das Randständige, Verborgene, das allzu leicht Übersehene oder Verdrängte sowie eine damit verknüpfte Abneigung gegen Produktions- und Konsumwahn.

Datum: 20.09.2020 bis 10.01.2021
Ort: mumok

Butter - Steve Reinke

Butter - Steve Reinke

„My work wants me dead, I know. It is all it ever talks about", schreibt Steve Reinke in einem Briefwechsel anlässlich seiner Ausstellung im mumok. Tod und Leben, Empathie und Grausamkeit, Sex und Intimität – es sind die „großen“ Fragen, die den Künstler in seiner Arbeit beschäftigen.

Datum: 20.09.2020 bis 26.10.2020
Ort: mumok

MISFITTING TOGETHER

MISFITTING TOGETHER

„I was reflecting that most people thought the Factory was a place where everybody had the same attitudes about everything; the truth was, we were all odds-and-ends misfits, somehow misfitting together.” Andy Warhols titelgebende Worte bilden den Ausgangspunkt für diese Ausstellung. Der Künstler stellte zuletzt 1981 – also noch zu Lebzeiten – im mumok aus.

Datum: 20.09.2020 bis 06.01.2021
Ort: mumok

Similarities

Similarities

Installation in der MQ ART BOX

Datum: 20.09.2020 bis 10.11.2020

David Mase: Innen-Innen=Außen

David Mase: Innen-Innen=Außen

Ausstellung in der Jan Arnold Gallery

Datum: 20.09.2020 bis 18.10.2020
Ort: Jan Arnold Gallery

Friedrich Kiesler - Endless House

Friedrich Kiesler - Endless House

Im Jänner 2017 übergab das Sammlerpaar Gertraud und Dieter Bogner eine besondere Schenkung an das mumok: ein rund 30 Werke zählendes Konvolut des österreichisch-amerikanischen Architekten, Künstlers, Bühnengestalters, Designers und Theoretikers Friedrich Kiesler.

Datum: 20.09.2020 bis 31.12.2020
Ort: mumok

WIEN 1900 / Aufbruch in die Moderne

WIEN 1900 / Aufbruch in die Moderne

Das Leopold Museum entwirft mit seiner neu konzipierten Dauerpräsentation ein opulentes Tableau, das einen in Dichte und Komplexität einzigartigen Einblick in das Faszinosum Wien um 1900 und das Fluidum jener pulsierenden Zeit bietet.

Datum: 20.09.2020 bis 09.12.2021
Ort: Leopold Museum

HUNDERTWASSER – SCHIELE / Imagine Tomorrow

HUNDERTWASSER – SCHIELE / Imagine Tomorrow

Friedensreich Hundertwasser (1928–2000) prägte als Maler, Gestalter von Lebensräumen und Vorkämpfer der Ökologiebewegung die Kunst des 20. Jahrhunderts über die Grenzen Österreichs hinaus. Wenig bekannt ist seine lebenslange, intensive Beschäftigung mit der Person und dem Werk Egon Schieles (1890–1918).

Datum: 20.09.2020 bis 10.01.2021
Ort: Leopold Museum

Similarities

Similarities

Datum: 20.09.2020 bis 10.11.2020
Ort: MQ Haupthof, MQ ART BOX

Approximation by Bilderbuch

Approximation by Bilderbuch

Approximation ist in der Physik der Prozess der unendlichen Annäherung einer Kurve an eine Gerade. In der Ausstellung meint der Begriff künstlerische Prozesse, durch die sich Weltbeobachtungen und Ausdruck annähern sollen. Gezeigt werden Arbeiten visueller Künstler und Künstlerinnen, die sich mit Bilderbuch auf solche Annäherungen eingelassen haben, ob für Bühnenbilder, Videos, Albencover, physische oder digitale Objekte.

Datum: 20.09.2020 bis 08.11.2020
Ort: frei_raum Q21 exhibition space

Öffentliche Führung: HUNDERTWASSER – SCHIELE

Öffentliche Führung: HUNDERTWASSER – SCHIELE

Friedensreich Hundertwasser (1928–2000) prägte als Maler, Gestalter von Lebensräumen und Vorkämpfer der Ökologiebewegung die Kunst des 20. Jahrhunderts über die Grenzen Österreichs hinaus. Wenig bekannt ist seine lebenslange, intensive Beschäftigung mit der Person und dem Werk Egon Schieles (1890–1918).

Datum: 20.09.2020 bis 10.01.2021
Ort: Leopold Museum