Zappelphilipp & Co - was tun?

(c) Bubu Dujmic

Datum: Di 24.04.2012

Zappelphilipp & Co - was tun?

Datum: Di 24.04., 18-20h
Ort: wienXtra-kinderinfo
Eintritt frei

Eltern und PädagogInnen sind immer häufiger mit der Situation konfrontiert, Kindern mit großen individuellen Bedürfnissen nur schwer gerecht werden zu können. Dabei ist es wichtig zu sehen, dass Verhaltensweisen meist Ausdruck für Wahrnehmungsschwierigkeiten sind, die durch das Erkennen und entsprechende motorische Angebote großteils ausgeglichen werden können. Jean Ayres, die Mutter der Sensorischen Integration, ging davon aus: "Etwas, was man nicht kann, kann man nicht üben!" Diese Einsicht erleichtert uns das Finden von Antworten auf folgende Fragen: Warum reagieren Kinder so wie sie reagieren? Wie können wir diese Kinder in ihrem Verhalten verstehen und sie in ihrer Entwicklung unterstützen?

Eine Kooperationsveranstaltung der wienXtra-Einrichtungen kinderinfo und institut für freizeitpädagogik (ifp).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich (Achtung: beschränkte Platzanzahl!)

ReferentIn: Ursula Rybar, Bewegungspädagogin
Veranstalter: wienXtra-institut für freizeitpädagogik (ifp)