Conor Oberst - An Intimate Solo Performance

Datum: Do 19.01.2017

Conor Oberst
An Intimate Solo Performance

Ort:
Halle E

Der 1980 in Omaha in Nebraska geborene Conor Oberst wurde schon früh als neues Wunderkind gefeiert. Manche nannten ihn sogar den neuen Bob Dylan. Schon in den Kinderschuhen nahm er Songs mit Kassettenrecorder auf und veröffentlichte sie über sein eigenes Label „Saddle Creek“, das schön langsam zu einem Kreativzentrum einer neuen amerikanischen Indie-Folk-Szene wurde. Ende der 1990er entstand das Projekt „Bright Eyes“. Mit der 2002 erschienen Platte „Lifted“ gelang endgültig der internationale Durchbruch. Sein intensives Songwriting und die gänsehautfördernden Performances werden zu einem Markenzeichen. Nach den Charterfolgen der nächsten Alben versuchte sich Conor neu zu erfinden und gründete mit anderen Stars der Szene Projekte namens Monsters of Folk bzw. die Mystic Valley Band.

Nach seinem letzten Besuch mit der kalifornischen Folk-Kombo DAWES als Backing-Band kommt Conor Oberst diesmal solo zu uns. Im Gepäck hat er sein aktuelles Album „Ruminations“.


Tickets: http://www.psimusic.com/