Beyond Shelter: Schaffung von inklusivem Wohnraum

c) Hertha Hurnaus

Datum: Mi 27.09.2017

Beyond Shelter: Schaffung von inklusivem Wohnraum
Vorträge und Diskussion

Ort: Architekturzentrum Wien

In den letzten zwei Jahren lag der Fokus auf Notquartieren. Aber was kommt danach und welchen Beitrag kann Architektur zur gesellschaftlichen Einbindung von Geflüchteten leisten? 

Der Diskussionsabend geht der Frage nach, wie architektonische Konzepte einen Beitrag zu einer langfristigen Inklusion leisten können, der über die Schaffung von Übergangslösungen hinausgeht. Es werden die aktuellen Rahmenbedingungen des Wohnungsmarktes, räumliche Strategien und politische Konzepte besprochen sowie erfolgreiche Initiativen aus Europa beleuchtet. 

Eine Kooperation des Architekturzentrum Wien mit Architektur ohne Grenzen Austria (AoGA)

Impulsreferate:

Peter Haslinger, Architekt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leibniz Universität Hannover 

Clemens Foschi, Caritas der Erzdiözese Wien: Social Business und Projektleiter magdas Hotel 

Anna Popelka, PPAG architects 

Team Macondo, AoGA, Projekt Macondo

Diskussionsrunde mit: Peter Haslinger, Clemens Foschi, Anna Popelka, Team Macondo, AoGA

Moderation: Gabu Heindl, Architektin (angefragt)


www.azw.at