Anne Zwiener: Transforming Realities

Datum: 05.11. bis 30.01., täglich 10-22h

Eröffnung: Fr 04.11., 18.30h, Raum D / Q21
Ausstellungsort: ASIFAKEIL
Eintritt frei

Im Versuch die Wahrnehmung zu hinterfragen tasten sich die gezeigten Werke an Themenbereiche heran, die sich mit der Transformation beschäftigen. Diese soll als Prozess verstanden werden, der nach der Möglichkeit eines kollektiven Bewusstseins sucht. In den Metamorphosen erforschen die Arbeiten außergewöhnliche Zustände des Geistes und begegnen so einer eigenen konstruierten spirituellen Dimension. 

Mit Hilfe der Animation können diese inneren Vorgänge visualisiert werden, bei der hauptsächlich ein Gefühl transportiert werden soll. Der Soundkünstler Leslie Rollins hat mit seinem hypnotischen Sound eine weitere Ebene im Film geschaffen und mit einer Mischung aus Außenaufnahmen und analogen Synthesizern eine flächige Klangstruktur gewebt. 

Die Rauminstallation beinhaltet mehrere Medien, die sich auf verschiedene Weise mit dem beschriebenen Thema auseinander setzen. Die skulpturalen sowie graphischen Arbeiten versuchen einen Moment festzuhalten, bei der sich der Mensch mitten in der Transformation befindet. Dies soll eher als Metapher verstanden werden, jedoch auch auf verschiedene Kulturen verweisen, bei der die Metamorphose ein wichtiger Bestandteil der schamanischen Praxis ist.

Anlässlich der Eröffnung ihrer Ausstellung präsentiert Anne Zwiener persönlich eine Auswahl ihrer Kurzfilme im Raum D / Q21.

Kurzfilme von Anne Zwiener:
Beijing Underground
Zwischenräume
Kii
Yachay
Kawsay

www.asifa.at
annezwiener.com