Zum Inhalt

frame[o]ut 2018: DIE_ANDEREN_BILDER & THE CLEANERS

18.08.2018 bis 18.08.2018 - Hexenkessel

frame[o]ut 2018: DIE_ANDEREN_BILDER & THE CLEANERS

FREIER EINTRITT, FREIZEIT & OUTDOOR, FILM & DIGITALE KULTUR


Vergangene Termine

Sa, 18.08.2018
21.00 Uhr
day..abbr,

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

August 2018
01 Mi
02 Do
03 Fr
04 Sa
05 So

06 Mo
07 Di
08 Mi
09 Do

10 Fr

11 Sa
12 So
13 Mo
14 Di
15 Mi

16 Do
17 Fr
18 Sa

19 So
20 Mo

21 Di
22 Mi
23 Do
24 Fr
25 Sa

26 So
27 Mo

28 Di
29 Mi
30 Do

31 Fr

frame[o]ut: Die_Anderen_Bilder & The Cleaners
Hof 8 (Boule Bahn), Eintritt frei! (bei Schlechtwetter: Arena21)

Der Sommer ist da und das frame[o]ut Freiluftkino bespielt an 16 Spielabenden von Juli bis September den Haupthof und den Hof 8 im MuseumsQuartier Wien. In der 11. Ausgabe zeigt frame[o]ut jeden Freitag und Samstag bei Einbruch der Dunkelheit und unter freiem Himmel heimisches und internationales Kino. Mit aktuellen Themen, spannenden Storys und überraschenden Styles. Der Eintritt ist frei.

21h
DIE_ANDEREN_BILDER, AUT/DEU/FRA 2018, 17min, Kurzfilm,
R: Iris Blauensteiner, OF

Eine Festplatte mit 2.8 Terrabyte. Outtakes, Fotos, Soundfiles, E-Mails, Drehbuchteile, verworfene Ideen. Alte Formate sind nicht mehr abspielbar, aktuelle Player nicht kompatibel. Abspielfehler und Bildstörungen verweigern eine bequeme Erinnerung, die Bilder und Töne sind nicht mehr dieselben, die sie einmal waren. Geisterhaft magische Szenen entstehen aus den digitalen Resten und Fehlern, drängen sich ins Sicht- und Hörbare.

21.17h
THE CLEANERS, DEU/BRA 2018, 88min, Dokumentarfilm,
R: Hans Block, Moritz Riesewieck, OmdU
Mit Nicole Wong, Illma Gore, David Kaye u.a.

Die Schattenindustrie der digitalen Zensur im Netz: wer glaubt, dass bereits ein augeklügelter Algorithmus oder eine Form von Artificial Un-intelligence Facebook User oder Twitter Accounts sperrt, liegt falsch. In Manila, dem weltweit größten Outsourcing-Standort für Content ModaratorInnen löschen zehntausende Menschen in zehn Stunden Schichten, im Auftrag von Technologie Konzernen, Fotos, Videos und Texte. Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden so an diese outgesourct. Die Kriterien und Vorgaben, nach denen die meist jungen MitarbeiterInnen agieren, ist eines der am besten geschützten Geheimnisse ihrer Auftraggeber - Der Dokumentarfilm zeigt die ModeratorInnen bei ihrer Arbeit und surft mit ihnen durch ihren Alltag, klickt sich von Internet-Reinigungsanstalten in Manila nach Los Angeles, London und Berlin.

In Anwesenheit von Moritz Riesewieck (Regisseur) und Iris Blauensteiner (Filmemacherin und Autorin).

www.frameout.at
Eine Kooperation mit dem MuseumsQuartier Wien

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.