Zum Inhalt

Krõõt Juurak / Galerie - An immaterial gallery for immaterial artworks

11.06.2019 bis 15.06.2019 - Tanzquartier Wien

Krõõt Juurak / Galerie - An immaterial gallery for immaterial artworks

TANZ/PERFORMANCE/MUSIK


Vergangene Termine

Sa, 15.06.2019
15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Fr, 14.06.2019
15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Do, 13.06.2019
15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Mi, 12.06.2019
15.00 Uhr - 19.00 Uhr

Alle Termine im Überblick

Tage mit Vorstellung

Juni 2019
01 Sa
02 So
03 Mo
04 Di
05 Mi

06 Do
07 Fr
08 Sa
09 So

10 Mo

11 Di
12 Mi
13 Do
14 Fr
15 Sa

16 So
17 Mo
18 Di

19 Mi
20 Do

21 Fr
22 Sa
23 So
24 Mo
25 Di

26 Mi
27 Do

28 Fr
29 Sa
30 So

„Perhaps the artworks we often call immaterial indeed do not really work. Or maybe they question what work is: what do we mean by (art)work and when do we know if it works? And where does the work actually take place?“ – Galerie

Laut Duden bedeutet das Wort „immateriell“ u. a. „unkörperlich“ oder „geistig“. Im Englischen schwingen auch Bedeutungen wie „spirituell“ oder „irrelevant“ mit. Im Kunstkontext hat das Wort wiederum eine ganz andere Konnotation. Ein immaterielles Kunstwerk ist laut der Galerie Galerie ein Werk, das nicht auf ein physisches Objekt oder die Dokumentation einer Handlung reduziert werden kann. In den vergangenen 15 Jahren hat Krõõt Juurak eine Reihe von Praxen und Performances entwickelt, die sich nicht notwendigerweise in einer Black Box oder im White Cube, in einem Theater oder einer Galerie zu bestimmten Zeiten oder in bestimmten Räumen entwickeln, sondern als performative Bedingungen durch bestimmte Auslöser entstehen. Es gibt keine Garantie, und je mehr man versucht, an etwas festzuhalten oder zu dokumentieren, desto weniger geschieht.

In TQW Explore werden Krõõt Juurak und Galerie in Zusammenarbeit mit Gästen versuchen, einige dieser nicht darstellbaren Werke, Arbeiten zwischen Praxis und (immaterieller) Performance, Praxispräsentation und Präsentationspraxis zu präsentieren. In fünf thematischen Kapiteln werden die Besucher*innen eingeladen, verschiedene Stimmungen, Gespräche, Workshops, Konflikte, Führungen, Gerüchte und Tänze zu erkunden.

Praxis / Präsentationen:

Di, 11.06.: Animal Day
Ein Versuch, die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen, inklusive eines Schlaf-Workshops, geleitet von einem Hund.

Mi, 12.06.: Family Day
Ein gemeinsamer Arbeitsbereich – auch für Kinder –, um zu erkunden, wie sich die Mitglieder einer Familie gegenseitig domestizieren. Außerdem: eine Putz-Performance zum Mitmachen.

Do, 13.06.: Bad Mood Day
Ein Tag minimaler Performances (performativer Bedingungen) mit diversen Stimmungen, Konflikten, Gerüchten und anderen Fehlinformationen.

Fr, 14.06.: Sleeping Day
Der Sleeping Day besteht aus einer partizipativen Schlaf-Performance sowie Protest und Prokrastination als festem Bestandteil von Performance-Praxis. Und schließlich: verschiedene Arten, Nein zu sagen.

Sa, 15.06.: Party Day
Der Party Day vereint alle Praktiken der vorangegangenen Tage. Party-Praxis bedeutet ebenso Arbeit wie auch Spaß.

Tanzquartier Wien

Öffnungszeiten

Mo-Fr:09 – 19.30h
Sa:10 – 19.30h
So:Geschlossen

Kontakt

Tanzquartier Wien GmbH
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel.: +43-1-581 35 91
tanzquartier@tqw.at
www.tqw.at

 

 


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.